Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ein historischer Titel für die Baarer Kunstradfahrerinnen

Die Vierer-Mannschaft der Frauen gewinnt den Schweizer-Meister-Titel in der Elitekategorie und fährt zur WM.
Saskia Schäffler, Vanessa Hotz, Elena Fischer, Saskia Grob, Stefanie Moos (von links) werden die Schweiz an den Weltmeisterschaften vertreten. Bild: Patricia Kottmann

Saskia Schäffler, Vanessa Hotz, Elena Fischer, Saskia Grob, Stefanie Moos (von links) werden die Schweiz an den Weltmeisterschaften vertreten. Bild: Patricia Kottmann

(bier) Die Vierer-Mannschaft aus Baar mit Stefanie Moos, Vanessa Hotz, Saskia Grob und Elena Fischer schaffte an der Schweizer Meisterschaft etwas zuvor noch nie Erreichtes. Sie holte den Schweizer-Meister-Titel und sicherte sich damit den Startplatz an der Weltmeisterschaft.

In nur fünf Minuten mussten die vier Baarerinnen ihr gesamtes Können abrufen, um mit einer sauberen Kür den Wettkampf für sich zu entscheiden. Dies war mental eine grössere Herausforderung, als sie in der bisherigen Saison gewohnt waren. Sie wussten: Die Konkurrenz schläft nicht und die gewertete Endpunktzahl wird zusätzlich darüber entscheiden, welche Mannschaft an der diesjährigen Weltmeisterschaft starten darf.

Die Nervosität stieg vor dem Wettkampf. Doch den vier Frauen gelang es, den gesamten Druck auszublenden und den Fokus nur auf sich und ihr Velo zu bringen. Nach einer steilen Vorlage der Konkurrenz zeigten sie vor den Augen vieler Zuschauer, was sie draufhaben und gewannen den Meistertitel. Es herrschte riesige Freude bei den Fans und im Verein nach dieser Premiere in der Elitekategorie.

Schäffler siegt im Einzelwettkampf

Neben der Mannschaft konnte sich im Einerwettkampf Saskia Schäffler für die WM qualifizieren. Sie startet zwar für den Verein Dürnten, trainiert aber seit diesem Sommer in Baar. Schäffler fuhr mit einer Topleistung auf den ersten Rang in ihrer Kategorie.

Schritt für Schritt werden sich die fünf Frauen mit dem restlichen Nationalteam vom Hallenradsport nun auf die WM vorbereiten. Diese findet vom 6. bis zum 8. Dezember in Basel statt. Kurz zuvor, am 23. November, wird in Baar der Nationencup ausgetragen. Dort wird sich die Schweizer Nationalmannschaft mit Deutschland und Österreich messen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.