Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Das Zelt» kommt wieder nach Zug

Vom 13. bis zum 26. Januar gastiert das Tourneetheater «Das Zelt» auf dem Stierenmarktareal. Einer der Höhepunkte des diesjährigen Programms ist das interaktive Musical «Supermarkt Ladies».
Daniel Hügli
Schon 2015 war das Zelt in Zug zu Gast. Im Bild die Aufbauarbeiten. (Bild: Werner Schelbert (Zug, 8. Januar 2015))

Schon 2015 war das Zelt in Zug zu Gast. Im Bild die Aufbauarbeiten.
(Bild: Werner Schelbert (Zug, 8. Januar 2015))

Der Comedy-Zirkus «Das Zelt» tourt dieses Jahr wieder durch die Schweiz. Auch in Zug bauen die Organisatoren das Tourneetheater auf und präsentieren sechs verschiedene Shows. Zum Programm gehören unter anderem drei Auftritte des schweizweit bekannten Zuger Duos Divertimento. Auch wird eine Show mit Comedy-Newcomern geboten, die gegeneinander antreten müssen. Und auch für musikalische Unterhaltung ist wie gewohnt gesorgt, beispielsweise mit dem Musical «Supermarkt Ladies» oder mit «This is Rock – Die Show mit der Geschichte und den Songs der Rock Giants».

Am kommenden Sonntag, 13. Januar eröffnet «Das Zelt» mit Stars wie Jonglissimo, Clown Pepe oder dem Basler Profiartisten Jason Brügger. Diese präsentieren eine Show mit Akrobatik und Bewegungskünsten sowie humorvollen Zaubertricks. Einzigartig an dem «Family Circus» ist, dass Kinder ins Spektakel integriert werden. Man soll sich von der traditionellen und doch originellen Zirkusatmosphäre verzaubern lassen, heisst es.

Der bekannte Komiker Stefan Büsser hat eine neue Show. In «Masterarbeit» spricht er aktuelle Themen an, wie der Umgang mit sozialen Medien – und wie «asozial» diese eigentlich sind. Auf unterhaltsame Weise befasst er sich mit dem Leben off- und online und ob dieses heutzutage überhaupt noch voneinander getrennt werden kann. Selbstironisch kommentiert er sein Leben vom Schulzimmer bis zum Uniabschluss und seinem Umzug in die Stadt. Seine Show ist am 16. Januar auf dem Stierenmarktareal zu sehen.

Newcomer treten gegeneinander an

Am 18. und 19. Januar wird das Musical «Supermarkt Ladies» gezeigt. Ins Leben gerufen wurde es von Dominik Flaschka und Roman Riklin, die durch Musicals wie «Ewigi Liebi», «Mein Name ist Eugen» und «Ost Side Story», bekannt wurden. Das Musical bietet eine ganz besondere Überraschung: Es ist interaktiv. Das Publikum entscheidet, wie die Story von den drei Verkäuferinnen (gespielt von Sandra Studer, Fabienne Louves, Gigi Moto), die ihren Chef (Eric Hättenschwiler) gefangen halten und den Supermarkt übernehmen, ausgeht. Das Duo Divertimento tritt in der darauffolgenden Woche, am 22., 24. und 25. Januar auf. Die Show ist jedoch bis zum «Ende der diesjährigen Zelt-Tournee bereits ausverkauft. Der Mittwoch, 23. Januar, ist der Tag der Comedy-Battles. An diesem besonderen Abend wird im Zelt der «Comedy-Club 18 Award» verliehen. Einer der elf Newcomer, die gegeneinander antreten, wird als Sieger hervorgehen und hat die Ehre auf der restlichen Tournee dabei zu sein. Der Gewinner tritt danach an der Seite von Bekanntheiten wie Dominic Deville, Stéphanie Berger und Claudio Zuccolini auf.

Den Schlusspunkt des diesjährigen Programms setzt die Show «This is Rock». Der Zuschauer geht auf eine Zeitreise von den Anfängen des Rock-Genres, über die Flower-Power-Ära der 1960er-Jahre bis zum Grunge aus den 1990ern. Gespielt werden Lieder von jeweils prägenden Bands wie The Beatles, Led Zeppelin, Queen, Lenny Kravitz bis hin zu Nirvana. Mit lauter und rockiger Livemusik und starkem Gesang sollen die Zuschauer so die prägendsten Momente der Rockgeschichte live erleben.

Hinweis
Das detaillierte Programm finden Sie auf: www.daszelt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.