Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Post-Automat soll es im Hünenberger Seeteil richten

Dass der Gemeinderat die Postagentur im Zythus finanziell unterstützt, hat für kontroverse Diskussionen gesorgt. Inzwischen wurden Gespräche geführt – der Zustupf ist ab 2019 nicht mehr vorgesehen.
Rahel Hug
Die Postagentur befindet sich im «Creabeck» beim Zythus. (Bild: Maria Schmid (Hünenberg, 6. Dezember 2017))

Die Postagentur befindet sich im «Creabeck» beim Zythus. (Bild: Maria Schmid (Hünenberg, 6. Dezember 2017))

Zu viele Pakete, zu wenig Stauraum, lange Wartezeiten: Wegen des grossen Aufwandes hatte die Creabeck AG in Hünenberg See im letzten Winter bekannt gegeben, die im Geschäft integrierte Postagentur nicht mehr weiter zu betreiben. Um die Dienstleistung für die Bevölkerung im Seegebiet vorerst zu sichern, hatte der Gemeinderat zu einer unkonventionellen und umstrittenen Massnahme gegriffen. Er veranschlagte einen Betrag von 12000 Franken im Budget, um die Creabeck AG zu unterstützen; die Gemeindeversammlung befürwortete das Vorgehen, wenn auch zähneknirschend.

Bereits damals hatte Gemeindepräsidentin Regula Hürlimann (FDP) von einer Übergangslösung gesprochen. Nun steht fest, dass der Zustupf aus der Gemeindekasse nur noch bis Ende Jahr entrichtet wird, danach ist Schluss. Wie Regula Hürlimann bestätigt, fanden Gespräche mit Roman Fähndrich, Mitglied der Creabeck-Geschäftsleitung und der Post statt.

Laut der Gemeindepräsidentin möchte die Post die Postagentur in Hünenberg See mit der Erstellung eines My-Post-24-Automaten entlasten. «Dieser soll im Bereich der Park-and-Ride-Anlage Zythus erstellt werden. Zurzeit laufen noch Verhandlungen über den genauen Standort.» Die Bewilligungs- und Bauzeit dauere im optimalen Fall zirka drei Monate, so Hürlimann. «Die Post erarbeitet zudem aktuell ein neues Verrechnungssystem für alle Postagenturen der Schweiz. Die Resultate sollen im Verlaufe des nächsten Jahres vorliegen.»

Rund um die Uhr Pakete abholen und versenden

Markus Flückiger, Verantwortlicher regionale Kommunikation Mitte bei der Post AG, bestätigt, dass die Post entsprechende Abklärungen führe. Flückiger erklärt, wie ein My-Post-24- Automat funktioniert: «Die Automaten ermöglichen es Privatpersonen mit Wohnsitz in der Schweiz, unabhängig von Öffnungszeiten der Filialen rund um die Uhr Pakete und eingeschriebene Briefe abzuholen oder zu versenden.» Damit richte die Post ihr Angebot auf den gesellschaftlichen Wandel und die sich ändernden Kundenbedürfnisse aus: «Die Kunden erhalten ihre Bestellungen rasch und am Ort ihrer Wahl.»

In der Stadt Zug betreibt die Post bereits zwei solcher Automaten, beim Bahnhof und an der Dammstrasse. Schweizweit sind laut Markus Flückiger bereits über 100 Automaten in Betrieb. «Die Post baut die Standorte mit My-Post-24-Automaten weiter aus», erklärt der Kommunikationsverantwortliche. Wann der Automat in Hünenberg See genau in Betrieb genommen werden soll und wo er genau stehen wird, kann Flückiger zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sagen. «Die Post ist dazu im Gespräch mit den Beteiligten.»

Postagentur wird vorerst weitergeführt

Laut Auskunft der Gemeinde Hünenberg hat Roman Fähndrich zugesichert, die Postagentur – zumindest vorerst – weiterzuführen und die Entwicklung mit dem My-Post-24-Automaten und des neuen Verrechnungssystems abzuwarten. Roman Fähndrich war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Das Zythus-Areal wird sich bekanntlich in Zukunft verändern: Der Kanton will das Gebiet weiterentwickeln, entstehen sollen Wohnungen, Verkaufsflächen, Büro-, Praxis sowie Gewerbeflächen. Wie sich die künftige Bebauung auf die Poststelle im Seegebiet auswirken könnte, ist zurzeit noch offen.

Regula Hürlimann sagt dazu: «Allenfalls könnte die Postagentur in einem neuen Verkaufsgeschäft eingemietet werden, sofern die Creabeck AG die Postagentur nicht mehr weiterführen möchte. Die Realisation dieser Überbauung dürfte allerdings wohl frühestens in fünf Jahren erfolgen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.