Ein Ritter zu Besuch in Cham

Mit Bob Geldof tritt am Samstag ein Superstar im Chamer Lorzensaal auf. Er mag keine Montage.

Charly Keiser
Drucken
Teilen
Bob Geldof (66). (Bild. PD)

Bob Geldof (66). (Bild. PD)

Am Samstag kommt mit Bob Geldof eine lebende Musikerlegende in den Lorzensaal in Cham. Bekannt ist Geldof einerseits aus seiner Zeit als Mitglied der irischen Kultband The Boomtown Rats, die zwischen 1977 und 1985 zahlreiche Hits veröffentlichte. Geldof war als Leadsänger der Kopf und Leader der Rockband. Die Band fiel 1986 auseinander und formierte sich 2013 neu. Dies ohne zwei ihrer vorherigen Mitglieder aber mit Bob Geldof.

Die Band, mit der Geldof am Samstag in Cham die Zuhörer begeistern will, sind nicht The Boomtown Rats. Mit Geldof spielen in Cham Alan Dunn (Keyboards), Robert Loveday aka Vince Lovepump (Fiddle & Mandolin), John Turnbull (Lead Guitar) und Patrick Cusack aka «Pete Briquette» (Bass).

Soziales Engagement für Afrika

Einen weit grösseren Bekanntheitsgrad verdankt Bob Geldof seinem sozialen und politischen Engagement. Er war Hauptinitiator des Projekts Band Aid und den weltweiten Benefiz-Konzerten Live Aid am 13. Juli 1985, Band-Aid-II und Band Aid 20 in den Jahren 1989 und 2004, zu Gunsten der hungernden Bevölkerung Afrikas.

Aufgrund seines humanitären Engagements wurde er schon in den 1980er Jahren als ein Anwärter für den Friedensnobelpreis gesehen. 1986 wurde er zum Knight Commander des KBE ernannt. Da Geldof Ire ist, ist er damit aber nach britischem Recht nicht in den Ritterstand erhoben worden und auch nicht berechtigt, sich «Sir Robert» zu nennen.

Die Konzertbesucher dürfen auf Geldof und seine Band gespannt sein. Spielen sie die bekannten The Boomtown Rats-Hits «I don’t like mondays», «Looking after number one» oder sind eher Songs aus der näheren Vergangenheit als Solokünstler im Fokus?

Hinweis:
Das Konzert von Bob Geldof und seiner Band findet im Lorzensaal in Cham statt. Türöffnung ist um 19.30 Uhr, das Konzert beginnt um 21 Uhr.