Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Leinen los fürs zweite Zugersee Bierschiff

Am 12. und 13. April können auf dem Zugersee Bierschiff zum zweiten Mal Craft-Biere aus der Region degustiert werden. Dazu gibt’s vier Biere sowie andere Spezialitäten aus der Gastregion Wallis.
Charly Keiser
Tobias Frei von der Braurei Eisbock in Zug (rechts) erklärt die Machart seines Craft-Biers. (Bild: Roger Zbinden, Zug, 14. April 2018)

Tobias Frei von der Braurei Eisbock in Zug (rechts) erklärt die Machart seines Craft-Biers. (Bild: Roger Zbinden, Zug, 14. April 2018)

Mit einem riesigen Erfolg endete Mitte April 2018 das erste Zugersee Bierschiff. «Wenn das erste Bierschiff nicht total in die Hosen geht, was ich nicht glaube, findet im April 2019 ganz sicher die zweite Ausgabe statt. Das Datum ist jedenfalls schon reserviert», sagte Initiant Kurt Petak vor einem Jahr zur «Zuger Zeitung».

Und tatsächlich kommen am nächsten Freitag und Samstag Bierfreunde auf dem zweiten Zugersee Bierschiff auf ihre Kosten. Er wolle einen jährlich wiederkehrenden Event schaffen, der die junge Bierszene fördere und am Leben erhalte, formulierte Petak 2018 das Ziel. «Der Anlass hat nichts mit einem Oktoberfest gemein. Vielmehr handelt es sich um ein Craft-Beer-Festival», betonte Petak.

Wie schon im letzten Jahr kostet der Eintritt aufs Schiff auch heuer 20 Franken. In diesem Preis inbegriffen sind ein Bierglas sowie drei Jetons, mit denen drei Mal ein Deziliter Bier degustiert werden kann. Zusätzliche Jetons können zum Preis von zwei Franken erworben werden.

MS Zug statt MS Rigi

«The place where expats and locals meet», heisst das Motto, das Kurt Petak der zweiten Ausgabe gegeben hat. Und neu treffen sich die Bierliebhaber auf der MS Zug, die mehr Platz bietet als die MS Rigi, auf der im letzten Jahr die Biere genossen wurden. Auf der «Zug» habe es mehr Platz und der Gastrobereich sei grösser, führt Initiant Petak aus. Erstmals ist heuer mit dem Wallis eine Gastregion auf dem Zugersee Bierschiff. So schenken nebst 17 Brauereien aus der Region in diesem Jahr zusätzlich vier Walliser Brauer Bier aus. Das Gastro­konzept sei ganz auf ihren diesjährigen Gastkanton ausgerichtet, sagt Petak. Für den kleinen und grossen Hunger würden Walliser Spezialitäten angeboten. «Das Bordrestaurant und die Zürcher Kulinaria verwöhnen die Besucher mit Speisen rund ums Bier sowie das Wallis», doppelt er nach.

Bewährtes Rahmenprogramm

Der letztjährige Whisky- und Schoggi-Corner ist erneut vor Ort. Dort können Lokale, schottische und irische Single Malts degustiert und zusammen mit der Schokolade genossen werden. Und auch die Band des Walchwiler Schlagzeugers Hajo Commes tritt dieses Jahr erneut auf. «Der Chicago Hot Club unterhält uns wieder mit gepflegtem Jazz von Gospel, Blues, New Orleans bis zu den Dixieland Evergreens.»

Zug sei zwar der kleinste Kanton, habe aber prozentual die meisten Brauereien, schwärmt Petak. «Dank diesen Micro-Brauereien haben wir das Craft-Beer-Festival des Frühlings.»

Hinweis

Das zweite Zuger Bierschiff liegt am kommenden Freitag und Samstag am Bahnhofsteg in Zug vor Anker. Geöffnet ist das Schiff für die Besucher jeweils von 16 bis 23 Uhr. Informationen unter www.zugerseebierschiff.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.