Ein Schweizer auf dem Flugzeugträger

Merken
Drucken
Teilen

Reportage «Die Abläufe bei einer Landung auf dem Träger sind deutlich anders als bei einer Landung auf einer normalen Piste», sagt der 37-jährige Militärpilot Andreas Kuhn über die Herausforderung, welche Thema der Reportage ist, gegenüber unserer Zeitung. Die Landung auf einem Flugzeugträger sei daher «recht risikobehaftet», und dementsprechend gebe es auch immer wieder Vorkommnisse und Unfälle. Von den drei Jahren, die der Adligenswiler in den USA bleibt, sind inzwischen zwei vorbei. «Danach werden ich und meine Familie zurück in die Schweiz ziehen.» Kuhn ist verheiratet und hat drei Kinder. Er werde dann wieder seine angestammte Tätigkeit bei der Schweizer Luftwaffe als Pilot und Fluglehrer aufnehmen. Als solcher ist er auch bei der Navy tätig und bildet US-Piloten an der F/A-18 aus. (red)

Hinweis

Wer wissen will, ob Kuhns Landung geglückt ist: Der SRF-«Reporter»-Film «Ein Schweizer auf dem Flugzeugträger» wird morgen um 21.40 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.