Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ein Teilstück der Holzhäusernstrasse in Risch wird saniert

Die Baudirektion des Kantons Zug saniert ab Ende Oktober 2019 die Holzhäusernstrasse in der Gemeinde Risch. Dies im Abschnitt vom Kreisel «Holzhäusern» bis zur Zufahrt «Katharinenhof».
In diesem Bereich wird die Holzhäusernstrasse in Risch saniert. (Bild: PD)

In diesem Bereich wird die Holzhäusernstrasse in Risch saniert. (Bild: PD)

(haz) Der Strassenabschnitt der Holzhäusernstrasse in Risch vom Kreisel «Holzhäusern» bis zur Zufahrt «Katharinenhof» weist eine Länge von zirka 520 Metern auf. Er ist sanierungsbedürftig und muss instand gesetzt werden, wie einer Mitteilung des kantonalen baudepartements zu entnehmen ist. Dies auch, weil dort teilweise die Lärmgrenzwerte überschritten werden. Da im vorliegenden Projekt aufgrund des schlechten Zustands der gesamte Belag ersetzt wird, erfolgt gleichzeitig der Einbau eines lärmarmen Deckbelags. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Ableitung des Strassenabwassers zu verbessern, werden teilweise das Längs- und Quergefälle optimiert. Das Trottoir wird ebenfalls instand gesetzt.

Rot markiert: der Baustellenbereich an der Holzhäusernstrasse. (Bild: PD)

Rot markiert: der Baustellenbereich an der Holzhäusernstrasse. (Bild: PD)

Um die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger und vor allem diejenige der Schulkinder zu erhöhen, wird vor dem Schulhaus ein geschützter Fussgängerübergang erstellt. Innerorts wird zudem die Strassenbeleuchtung optimiert. Die Massnahmen erfolgen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Risch, der WWZ AG sowie der Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung. Durch die Erstellung einer neuen Meteorwasserleitung wird zudem die Trennung des Meteor- und des Schmutzwassers umgesetzt. In diesem Zusammenhang müssen teilweise auch einzelne Hausanschlüsse angepasst werden.

Einbahnregime und Nachtsperrung im Frühling

Um einem allfälligen Rückstau bis in den Kreisel Holzhäusern entgegenzuwirken und einen häufigen Wechsel des Verkehrsregimes zu vermeiden, wird für den Grossteil der Arbeiten eine Umleitung über den Knoten Holzhäusern-/Blegi-/Langackerstrasse und den Kreisel Forren eingerichtet, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Holzhäusernstrasse wird vorübergehend zur Einbahnstrasse umfunktioniert. Die Zu- und Wegfahrten zu den Liegenschaften bleiben gewährleistet. Dies, von kurzen Unterbrüchen abgesehen.

Der Belagseinbau inklusive der Deckschicht bis zum Knoten Holzhäusern-/Blegi-/Langacker­strasse erfolgt zum Teil unter Vollsperrung. Diese Sperrung wird voraussichtlich im Frühling 2020 an zwei aufeinander folgenden Nächten jeweils von 20.00 bis 05.00 Uhr eingerichtet. Zu dieser Sperrung wird die Baudirektion rechtzeitig informieren.

Da die Bauarbeiten witterungsabhängig sind, können Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden. Zu den genauen Bauterminen informiert das kantonale Tiefbauamt frühzeitig. Entsprechende Hinweise befinden sich auf der Webseite www.zg.ch/baustellen. Die Bauherrschaft trifft die nötigen Vorkehrungen, um Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum zu beschränken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.