Leserbrief

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft der Stadt Zug

«Das Stadthaus präsentiert sich der Öffentlichkeit», «Zuger Zeitung» vom 28. Oktober

Drucken
Teilen

Am Samstag öffnete die Stadt Zug die Tore zum neuen Stadthaus im ehemaligen Landis&Gyr-Gebäude. Man traf auf begeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und beeindruckte Besucherinnen und Besucher, welche die sehr gelungene Umsetzung und Einrichtung bestaunten. Es lässt sich nur ansatzweise erahnen, welche Synergien genutzt werden können, da sich nun alle Departemente unter einem Dach befinden und die Wege nicht nur für die Verwaltung, sondern auch für die Stadtzuger kürzer werden.

Die zentrale Zuger Stadtverwaltung entspricht dem Verständnis einer modernen und innovativen Weltstadt, die sich aber auch weiterhin unseren Wurzeln und Traditionen verpflichtet fühlt. So gesehen ist die Zentralisierung und auch Modernisierung der Stadtverwaltung im traditionsreichen Landis&Gyr-Gebäude ein wichtiger und auch richtiger Schritt in die Zukunft der Stadt.

Etienne Schumpf, GGR-Fraktionschef FDP, Zug