Einbruch in Bijouterie – wegen Hochzeit?

Ein Unbekannter brach am Wochenende in eine Bijouterie in Baar ein und stahl zwei Schmuckstücke. Wertvolle Uhren liess er links liegen. War der Dieb auf Hochzeitsvorbereitungstour?

Drucken
Teilen
Das Collier mit Akoyaperlen und einem goldenem Herzanhänger (Bild: PD)

Das Collier mit Akoyaperlen und einem goldenem Herzanhänger (Bild: PD)

Das Collier mit Akoyaperlen und einem goldenem Herzanhänger (Bild: PD)

Das Collier mit Akoyaperlen und einem goldenem Herzanhänger (Bild: PD)

«Einbrecher mit Herz – kein Aprilscherz». Mit dieser Überschrift hat die Bijouterie Schmuckquelle AG in Baar eine Medienmitteilung versandt. Ihr Ziel: Den Einbrecher finden, der in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag in die Bijouterie beim Bahnhof Baar eingebrochen ist.

Der Einbrecher hat es laut Mitteilung auf ein hochwertiges Collier mit Akopyaperlen mit goldenem Herzanhänger (Wert rund 1250 Franken) abgesehen. Auch eine preiswerte Hochzeitskette mit dem klingenden Namen «Happy Bride Day» (Wert rund 200 Franken) hat der Täter mitgenommen. «Allerdings nahm er die zur Hochzeitskette passenden Ohrstecker nicht mit – möge seine Braut trotzdem glücklich sein», schreibt die Bijouterie weiter. Anscheinend war der Unbekannte auf einer Hochzeitsvorbereitungstour: Er habe sich für die wertvollen Uhren aus dem Hause Rodania und auch weitere edle Colliers aus dem Hause Schmuckquelle nicht interessiert, schreibt das Schmuckgeschäft weiter.

Die Hochzeitskette «Happy Bride Day» mit den Ohrsteckern, die der Einbrecher «vergessen» hat. (Bild: PD)

Die Hochzeitskette «Happy Bride Day» mit den Ohrsteckern, die der Einbrecher «vergessen» hat. (Bild: PD)

Das Diebesgut ist im Vergleich zum angerichteten Schaden gering. Der Betrieb wird ohne Unterbruch weitergeführt. Das Schmuckgeschäft hat das Sicherheitskonzept überprüft und wird allfällige Massnahmen treffen.

rem