Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Eine Investition in die Zukunft für den Skilift Nollen in Unterägeri

Die Talstation des Skilift Nollen wurde während der letzten Wochen saniert. Jetzt ist das Stübli für die Besucher wieder offen. Am Skigebiet wird trotz unsicherer Schneemenge festgehalten.
Carmen Rogenmoser
Ruedi Hanhart, Betriebsleiter des Skilift Nollen. In seinen Bereich gehört auch das Nollenstübli. (Bild: Stefan Kaiser (Unterägeri, 23. Dezember 2018))

Ruedi Hanhart, Betriebsleiter des Skilift Nollen. In seinen Bereich gehört auch das Nollenstübli. (Bild: Stefan Kaiser (Unterägeri, 23. Dezember 2018))

Das Nollenstübli erstrahlt von Aussen und Innen in neuem Glanz. In den letzten Monaten wurde an der kleinen Talstation des Skilifts Nollen kräftig gewerkelt: das Stübli wurde vergrössert und bietet nun mehr Sitzplätze, zudem wurde eine neue, zweckmässige Küche eingebaut, die «das Wort Küche nun auch verdient», wie Mark Grüring vom Verwaltungsrates der Skilift Nollen AG erklärt. «Weiter konnten wir dank einem grosszügigen Sponsoring des Kiwanis Club Zug ein neues Tor zum Geräteraum einbauen», führt Grüring aus. Das Tor werde dann im Frühling von Kindern bemalt.

Aussen wurde zudem die Fassade neu gemacht, inklusive Integration der Werbetafel der Sponsoren. Ohne diese wäre die Sanierung, die rund 300 000 Franken kostete, nicht möglich gewesen, so Grüring. Unterstützt wurde das Projekt auch durch den Lotteriefonds der Gemeinde und durch eigene Investitionen. «Wir leisteten zudem Fronarbeit», so Grüring.

Da lag es auch drin, die Umgebung zu verschönern. Um das ganze Haus herum liegen nun Steinplatten und der Aussensitzplatz wurde vergrössert. «Wir alle vom Verwaltungsrat, aber auch die Gemeinde als Hauptaktionärin und alle beteiligten Unternehmen sind sehr stolz auf das Ergebnis», sagt Grüring stellvertretend.

Der Bau stammt aus dem Jahr 1971 und war in schlechtem Zustand. «Die sanfte Renovation drängte sich auf», erklärt Grüring.

Die Arbeiten wurden im September aufgenommen und konnten in den letzten Tagen beendet werden. «Rechtzeitig zur Wintersaison», wie Mark Grüring sagt. Wobei von Winter ist derzeit noch nicht viel zu sehen. «Das Stübli ist trotzdem geöffnet», sagt Grüring. Während der Ferien gar jeden Tag, ansonsten jeweils am Mittwochnachmittag und den Wochenenden (siehe Fussnote).

Beliebt ist das gemütliche Beizli nämlich nicht nur bei Skifahrern und Langläufern, sondern auch bei Spaziergängern. Am Ziel aber sind die Verantwortlichen noch nicht: «Die sehr alten WC-Anlagen müssen noch saniert werden, ebenso das Dach.» Diese Arbeiten wurden aus finanziellen Gründen zurückgestellt. «Wir hoffen, dass wir alles vor dem 50-Jahr-Jubiläum des Skilift Nollens, das 2021 ansteht, fertigstellen können.»

Die Zukunft gehört dem Kinderlift

Trotz der allgegenwärtigen Unsicherheit, was die Schneemenge im Nollen angeht, wird dem kleinen Skigebiet die Stange gehalten. «Wir sind uns bewusst, dass die Wetterentwicklung nicht für den Skilift Nollen, der sich auf einer Höhe von 730 Metern über Meer befindet, spricht», führt Mark Grüring aus. Der lange Bügellift werde wohl auch nicht mehr viele Jahre problemlos funktionieren, obwohl er in einem sehr guten Zustand sei. «Sollte er einmal wirklich irreparabel defekt sein, werden wird diesen rückbauen und uns auf den Kinderlift, dem wir auch in Zukunft eine grosse Chance geben, konzentrieren», erklärt das Verwaltungsratsmitglied den Plan für die Zukunft des Gebiets.

Der Kinderlift und die dazugehörenden Möglichkeiten für die Kinder seien auch Ansporn für den Verwaltungsrat, den Nollen zu pflegen und zu erhalten. «Wir alle arbeiten praktisch ohne Entgelt und nur aus Überzeugung, etwas Schönes für die Kinder im Ägerital zu machen.»

Informationen zu den Öffnungszeiten des Nollenstüblis und dem Pistenzustand finden Sie unter: www.skiklub-unteraegeri.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.