Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kommentar

Wahlen in Zug: Eine Regierung für alle sein

Die Regierung sollte ein Gremium sein, in dem alle massgeblichen politischen Kräfte vertreten sind. Der 80-köpfige Kantonsrat, der ebenfalls neu bestellt wurde, kann nur bedingt ein Ausgleich zur rein bürgerlichen Exekutive sein.
Harry Ziegler
Harry Ziegler

Harry Ziegler

Die neue Zuger Regierung ist rein bürgerlich. Die Linke hat es nicht geschafft, eine Kandidatin oder einen Kandidaten in die Regierung zu hieven – obwohl beide Kandidaten das absolute Mehr erreichten. Damit ist die Zuger Exekutive zum ersten Mal seit über 90 Jahren ohne linke Vertretung.

Das ist schlecht. Darin sind sich die bürgerlichen Regierungsräte einig. Die Regierung sollte ein Gremium sein, in dem alle massgeblichen politischen Kräfte vertreten sind. Für die Linke ist es ein schwacher Trost, dass der Zuger Regierungsrat nicht auch noch zum rein männlichen Gremium wurde. Das hat die CVP mit Silvia Thalmann-Gut verhindert. Der Frontalangriff der CVP auf die Linke habe jedoch funktioniert, konstatierten Vertreter der beiden Linksparteien.

Der 80-köpfige Kantonsrat, der ebenfalls neu bestellt wurde, kann nur bedingt einen Ausgleich zur rein bürgerlichen Exekutive sein. Zwar haben die bürgerlichen Parteien einige wenige Sitze eingebüsst, die Linksparteien diese hinzugewonnen. In der Summe aber bleibt der Kantonsrat weiterhin bürgerlich dominiert. Linke Anliegen werden es, wie in der letzten Legislatur auch, entsprechend schwer haben.

Es ist nun am neugewählten Regierungsrat, dafür zu sorgen, dass berechtigte Anliegen von links das notwendige Gehör erhalten. Und wo nötig auch dafür einzustehen, egal ob ihre Fraktionen einverstanden sind oder nicht. Der rein bürgerliche Regierungsrat muss nun, ohne linke Stimme im Gremium, umso mehr ein Garant dafür sein, dass alle Menschen im Kanton Zug – ob links, rechts, arm oder reich – durch die Exekutive vertreten sind.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.