Einfach übersehen: Autofahrer parkiert auf Treppe

Da staunten die Passanten am Zuger Quai nicht schlecht: Ein 57-jähriger Mann verwechselte am Dienstagmorgen eine Treppe mit einem Parkplatz.

Drucken
Teilen
Das Auto bei der Schiffanlegestelle in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Das Auto bei der Schiffanlegestelle in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Ein 57-jähriger Autofahrer wollte am Dienstmorgen einen Mann zur Schiffanlegestelle bringen, der auf den Rollstuhl angewiesen war. Der Lenker, der im Freiwilligendienst Menschen mit einer Behinderung in ihrer Mobilität unterstützt, fuhr dazu den Steg direkt von der Chamerstrasse kommend an.

Der Lenker fuhr über die Stufen hinunter und blieb stecken. Glücklicherweise wurden weder Chauffeur noch Passagier verletzt. Gegenüber der Zuger Polizei gab der Fahrer an, dass er die Treppe übersehen hätte.

Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 10'000 Franken.

pd/rem