Eishockey
Der EVZ versteigert Trikots aus der Meistersaison – mit einer Ausnahme

Bis zum 17. Juni haben Fans die Möglichkeit, sich ein besonderes Erinnerungsstück zu sichern.

Merken
Drucken
Teilen

(bier) Der EVZ versteigert nach eigenen Angaben «die originalen Spielertrikots, welche die Spieler bis in den Playoff-Final an den Auswärtsspielen trugen». Jedes Trikot sei vom jeweiligen National-League-Spieler signiert.

Die Ausnahme: «Das Auswärtstrikot von Captain Raphael Diaz wird nicht versteigert und bleibt im Besitz des EVZ.» Der Grund dafür wird in der Medienmitteilung nicht genannt.

Die Versteigerung läuft seit dem 7. Juni und endet am Donnerstag, 17. Juni, um 20 Uhr. Der Erlös komme vollumfänglich dem Nachwuchs zugute.