Ende Jahr wohl erstmals Milliardär

Drucken

Rechnung Mit Versicherungsbeiträgen von 993 Millionen Franken kratzte die AHV/IV des ­Kantons Zug im Jahr 2016 an der Milliardengrenze. Das entspricht einer Steigerung von 49 Millionen Franken oder 4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die AHV/IV Zug lieferte im letzten Jahr 378 Millionen Franken an die Schweizerische AHV in Genf ab. Das entspricht einem Betrag pro Kantonseinwohner von jährlich rund 3050 Franken. (kk)