Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Englisch? Muss sein.

Chefredaktor Harry Ziegler zum Gebrauch von Englisch im Kanton Zug.
Harry Ziegler

Harry Ziegler

Es ist so: Die Stadt Zug hat ein wunderschönes Seeufer mit entsprechender Promenade. Und verschiedene andere touristische Anziehungspunkte wie Juweliere, einen der schönsten ­Schweizer Bahnhöfe und Winter wie Sommer den Zugerberg und den Sonnenuntergang. Und nun offenbar auch das «Crypto Valley».

Anglizismen sind in. Auch bei den Nachbarn des Kantons Zug. So gibt es in Schwyz das «Swiss Knife Valley», der Kanton Zürich gehört wie auch der Kanton Zug zur «Greater Zurich Area», es gibt das «Lucerne Festival» und etwas banaler: «Swisscom» oder «Swisspower».

Ich bin durchaus dafür, sich der deutschen Sprache zu bedienen– und zwar, wo immer das möglich ist. Nur manchmal geht das wirklich nicht. Und dann ist Englisch eine durchaus mögliche Sprachvariante. Warum? Zwei Beispiele: Möchten Sie wirklich im Schweizer Sackmessertal oder nicht doch lieber im «Swiss Knife Valley» Ski ­fahren? Oder eher noch in der «Greater Zurich Area» genannten (ein schlimmes Wort) Agglo­meration Zürich leben statt – wie «Greater Zurich Area» übersetzt heisst – im Grossraum Zürich? Eben. Englisch ist hin und wieder die bessere Sprachvariante. Aber das haben wir – respektive die Marketinggenies – uns eingebrockt. Weil man mit deutschen Werbesprüchen keine potenziellen Touristen hinter dem Ofen hervorlockt.

Und nun das «Crypto Valley», das Kryptotal. Ähnelt irgendwie Neandertal. Oder so. Vorliegend muss es Englisch sein – «Crypto Valley». Denn schliesslich bietet eine US-Firma Reisen in unser Kryptotal an. Wer würde freiwillig in eine Gegend mit dem Namen Kryptotal fahren und dafür zahlen? Englisch? Muss sein. Manchmal.

Harry Ziegler

harry.ziegler@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.