Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zweiter Walchwiler Kantonsrat heisst Guido Suter

Die Ergänzungswahl vom 10. Februar für den zweiten Walchwiler Kantonsratssitz fiel knapp aus. Guido Suter wurde mit 527 von 1044 Stimmen gewählt. Damit erzielte der SP-Politiker nur 10 Stimmen mehr als sein Gegenkandidat.
Laura Sibold
Guido Suter (SP) ist neuer Walchwiler Kantonsrat. (Bild: PD)

Guido Suter (SP) ist neuer Walchwiler Kantonsrat. (Bild: PD)

Nun ist klar, welcher Walchwiler Politiker neben Peter Rust von der CVP die Seegemeinde im Zuger Kantonsrat vertreten wird: Am Sonntag, 10. Februar, fiel die Wahl knapp auf SP-Politiker Guido Suter. Mit 527 zu 517 Stimmen setzte sich Suter gegenüber dem FDP-Kandidaten Christophe Lanz durch. Das absolute Mehr lag bei 523 Stimmen. Von den 1058 eingegangenen Wahlzetteln waren 1044 gültig. Die Stimmbeteiligung lag bei 51,86 Prozent. Gerade einmal 10 Stimmen machten den Unterschied zu Gunsten von Guido Suter.

SP-Politiker Guido Suter ist 60 Jahre alt, arbeitet als Bibliothekar und sass ab 2007 für zwei Legislaturen im Walchwiler Gemeinderat. Suter erhielt im Wahlkampf Unterstützung von ungewohnter Seite. So stellte sich Jürg Steinacher, langjähriges Vorstandsmitglied der SVP Walchwil, auf seine Seite und schwang in einem Leserbrief für Suter die Werbetrommel. Zudem habe er auch Zuspruch von Mitgliedern anderer Parteien erhalten, darunter vor allem von CVP-Politikern, verriet Guido Suter einige Wochen vor der Wahl.

Zur Wahl kam es, weil der am 7. Oktober gewählte Florian Weber (FDP) seit Anfang Jahr im Regierungsrat Einsitz nimmt. Bereits gewählt ist Peter Rust (CVP), der im Herbst das beste Resultat erreicht hat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.