Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Envion-Konkurs: Externe Hilfe für Zuger Konkursamt

Nach der rechtskräftigen Auflösung der Envion AG mit Sitz in Baar durch das Kantonsgericht des Kantons Zug hat das Konkursamt Zug die Arbeit aufgenommen. Die Grösse des Verfahrens übersteigt die Kapazitäten des Konkursamts Zug.
Mit mobilen Mining-Containern wollte Envion Geld verdienen. (Bild: PD)

Mit mobilen Mining-Containern wollte Envion Geld verdienen. (Bild: PD)

Das Kantonsgericht Zug hat mit Entscheid vom 14. November 2018 die Envion AG mit Sitz in Baar aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet. Der Grund für diese Massnahme liegt darin, dass die Gesellschaft über keine Revisionsstelle mehr verfügt und damit ein Organisationsmangel vorliegt, wie die Zuger Volkswirtschaftsdirektion meldet. Die Rechtsmittelfrist ist inzwischen unbenutzt abgelaufen und der Entscheid ist somit rechtskräftig.

Gemäss ersten Informationen haben Anfang dieses Jahres ungefähr 37000 Anlegerinnen und Anleger bei einem von der Envion AG durchgeführten Initial Coin Offering (ICO) insgesamt mehr als 100 Millionen US-Dollar investiert. Die Envion AG wollte mit mobilen Mining-Containern Geld verdienen. Die Abwicklung eines Konkursverfahrens mit dieser Anzahl an möglichen Gläubigern übersteigt die Kapazitäten des Konkursamts Zug bei Weitem. Daher hat das Konkursamt Zug für die Abwicklung des Konkursverfahrens die Anwaltskanzlei Wenger Plattner Rechtsanwälte als sogenannte Hilfsperson beigezogen.

Einen Überblick verschaffen

In einer ersten Phase geht es für das Konkursamt Zug und die Hilfsperson darum, sich einen Überblick über die Verhältnisse zu verschaffen. Gleichzeitig nimmt die Hilfsperson das Inventar über das zur Konkursmasse gehörende Vermögen auf und trifft in Absprache mit dem Konkursamt Zug die zur Sicherung des Vermögens erforderlichen Massnahmen. Die Gläubigerinnen und Gläubiger werden zu gegebener Zeit detailliert über das Resultat dieser Abklärungen und Massnahmen orientiert.

Eigene Webseite für das Konkursverfahren

Aktuelle Informationen für alle Beteiligten finden sich auf der Website www.envion-konkurs.ch, welche ab Freitag, 7. Dezember 2018, 13 Uhr aufgeschaltet sein wird. Insbesondere die Gläubigerinnen und Gläubiger werden gebeten, diese Website zu konsultieren, auf der sie unter anderem auch die Formulare für die Forderungsanmeldung finden. Weitere Informationen zum Konkursverfahren gibt es hier. (haz/PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.