Leserbrief
Erfahren, liberal und umgänglich

Zur Gemeinderatswahl in Oberägeri vom 7. März

Merken
Drucken
Teilen

Am 7. März werden in Oberägeri Ersatzwahlen für den Gemeinderat durchgeführt. Beat Strebel möchte diesen frei werdenden Sitz der FDP wieder besetzen. Seit vielen Jahren ist er in der FDP politisch tätig, ich habe ihn in der Partei als sehr aktives Mitglied erlebt. Ausserdem sind wir zwei auch bei der gleichen Firma beschäftigt. Ich kenne ihn deshalb sehr gut und kann ihn vorbehaltlos zur Wahl empfehlen. Ihm ist Oberägeri schon längst ans Herz gewachsen. Das beweisen auch seine Einsätze in diversen gemeindlichen Kommissionen, in denen er ebenfalls engagiert mitwirkt. Er ist zwar Co-Präsident der FDP Oberägeri, aber deswegen noch lange kein sturer Parteibüffel, sondern ein erfahrener, liberaler Politiker und ausserdem eine umgängliche Person. Als Projektleiter in der Finanzindustrie konnte Beat Strebel zudem wichtige Führungserfahrungen sammeln. Er ist sich gewohnt, Visionen und Lösungen nicht nur theoretisch zu entwickeln, sondern diese auch in der Praxis umzusetzen und zu Ende zu führen. Auch wenn es ab und zu mal notwendig ist, ein paar Steine aus dem Weg zu räumen. Beat Strebel ist ein Teamplayer, sehr motiviert und fähig, im Gemeinderat mitzuarbeiten. Die perfekte Wahl.

Ueli Iten, Oberägeri