Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Absolventen im «Schluechthof»: Erfolgreicher Start in die Zukunft

An der Diplomfeier des Landwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungszentrums Schluechthof in Cham herrschte ausgelassene Stimmung. 15 Landwirte konnten ihr Diplom entgegennehmen.
Shirin Fischer
Josef Infanger, der soeben sein Diplom als Landwirt erhalten hat, erklärt am Rednerpult, wie wichtig die Landwirtschaft heute ist. Bild: Christian H. Hildebrand (Cham, 27. Juni 2018)

Josef Infanger, der soeben sein Diplom als Landwirt erhalten hat, erklärt am Rednerpult, wie wichtig die Landwirtschaft heute ist. Bild: Christian H. Hildebrand (Cham, 27. Juni 2018)

Sonniges Wetter, rot gedeckte Tische, ausgefallene Reden und eine feierliche Stimmung sind die besten Voraussetzungen für eine Diplomfeier.

Davon hat am Mittwoch im Landwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungszentrum Schluechthof in Cham nichts gefehlt. Insgesamt 15 Landwirte durften ihr Diplom für die erfolgreich abgeschlossene Grundbildung entgegennehmen.

Ebenfalls ein Diplom entgegennehmen durfte ein Landwirt, der seine Ausbildung über den Praxisweg (zweiter Bildungsweg) absolviert hat. Auch die Weiterbildung Agro-Techniker/in HF haben 24 Absolventen mit Erfolg bestanden.

Mit der ideenreichen Eröffnungsrede motivierte Martin Pfister, Rektor, die frisch gebackenen Diplomanden. Er erklärte das Thema der Diplomfeier «Landwirtschaft 4.0» sowie die technischen Veränderungen – darunter etwa die Robotertechnologie –, die auf die zukünftigen Landwirte zukommen werden. Mit Zitaten wie «Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.» oder «Bis immer fründli und fröhli zu jedem Dubbel und Löli.» sorgte er gekonnt für einige Lacher und motivierte die Absolventen, ihren eigenen Weg zu finden.

Rede des Regierungsrates

Matthias Michel, Vorsteher Volkswirtschaftsdirektion, gestaltete die Diplomfeier mit seinen, auf der Fussball-Weltmeisterschaft basierenden, Worten ebenfalls mit und gratulierte den Absolventen. Die sympathische Rede des frisch diplomierten Landwirts aus Engelberg, Josef Infanger, über die Zeit und die Erlebnisse während der Lehre, rundete die Feier schliesslich ab.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.