ERNTE: Die Saison hat begonnen – mit Verspätung

Die Zuger Zwetschgen-Ernte fällt dieses Jahr mager aus – schuld ist der Frühling.

Drucken
Teilen
Die Zwetschgen Ernte ist in vollem Gang. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Zwetschgen Ernte ist in vollem Gang. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Zwetschgenbauern haben Anfang August mit ihrer Ernte begonnen. Zu spät im Vergleich zu anderen Jahren. Das liegt vor allem am schlechten Frühlingswetter. Nässe, Kälte und Hagel bekamen den Früchten gar nicht gut.

Sieben verschiedene Zwetschgensorten pflanzt Hermann Hotz auf drei Hektaren an. Die Ernte der Frühsorten hat er zu drei Vierteln abgeschlossen. Dies aber eher spät, denn normalerweise kann er schon Ende Juli die ersten Früchte verkaufen. «Wir sind rund zwölf Tage im Verzug», so Hermann Hotz. Doch nicht nur dies sei ein Problem. «Wir haben dieses Jahr die kleinste Ernte seit 16 Jahren. Fast alles verkaufen wir in unserem Hofladen und an den Wochenmärkten Zug und Baar.» Weitere Verkaufsstellen können durch die niedrigen Erträge kaum berücksichtigt werden.

Die Zuger Zwetschgen-Haupternte soll bis Ende September dauern.

Céline Barmet

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Zuger Zeitung.