Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Es braucht Teamplayer

Zu den Gesamterneuerungswahlen vom 7. Oktober

In weniger als einem Monat stellen wir bei den Wahlen die Weichen für die nächsten 4 Jahre. In Baar verfügen wir über sehr gute Infrastrukturen und kerngesunde Finanzen sowie zahlreiche Arbeitsplätze in den verschiedensten Branchen und Berufen. Dazu haben wir eine effiziente, nicht überdotierte Verwaltung.

Damit das so bleibt, braucht es initiative und integre Teamplayer im neuen Gemeinderat. Die drei Kandidaten der FDP.die Liberalen Baar, der Bisherige und die Neuen, sind ausgewiesene Persönlichkeiten. Es ist wichtig, dass im neuen Gemeinderat das bewährte «Baarer Modell» angepasst in die Zukunft geführt wird.

Deshalb empfehle ich ihnen aus Überzeugung die Listen der FDP.die Liberalen Baar für den Gemeinderat und ebenso für den Kantonsrat. Damit wählen sie Personen, die bereit sind, Verantwortung für die kommenden, grossen Herausforderungen der Gemeinde zu übernehmen und eine klare Linie in ihrem Handeln für Baar an den Tag legen.

Markus Gysi, Alt Kantonsrat, Baar


Schade, dass die SVP Baar nicht wie die CVP mit einem 3er-Ticket zu den Gemeinderatswahlen angetreten ist. Strategisch ist dies absolut falsch. Es ist für mich unverständlich, dass dieses Vorgehen anlässlich der Nominationsversammlung vermutlich so sang- und klanglos vorbei ging.

An die Adresse des Vorstandes der SVP Baar sei festgehalten, dass ich genau weiss, dass es genügend hervorragende Kandidatinnen und Kandidaten in der SVP Baar gibt, welche für einen Sitz im Gemeinderat Baar in Frage kämen. Das Ziel, am Liebsten 2 Gemeinderatssitze zu schaffen, ist somit gefährdet, da man den Wählerinnen und Wählern nur 2 Kandidaten vorschlägt.

Warum die SVP Baar den vor vier Jahren abgewählten Gemeinderat Oliver Wandfluh als Kandidat für den Gemeinderat wieder nominierte, ist unverständlich. Nach der seinerzeitigen Abwahl ist es für die Wählerinnen und Wähler schwierig zu verstehen, weshalb diese Abwahl plötzlich als Falschentscheid zu betrachten ist.

Karl Betschart, Alt Kantonsratspräsident und Alt Gemeinderat, Baar

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.