Exhibitionist im Auto unterwegs

Nach mehreren Meldungen über einen Exhibitionisten in der Region Ägerital und Menzingen konnte der junge Täter angehalten werden. Er sass jeweils mit nacktem Unterkörper im Auto und sprach so Frauen an.

Drucken
Teilen

Wie die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung schreibt, hätten sich am Mittwochnachmittag unabhängig voneinander drei Frauen bei ihr gemeldet und folgenden Sachverhalt geschildert: Ein unbekannter junger Mann
hätte mit seinem Auto jeweils am Trottoir neben ihnen angehalten und sie angesprochen. Er sei dabei mit nacktem Unterkörper im Auto gesessen, habe auf sein Geschlechtsteil gedeutet und ihnen sexuelle Avancen gemacht.

Da sich ein Opfer die Autonummer merkte, konnte der Täter ermittelt, angehalten und befragt werden, so die Polizei: Es handelt sich um einen 21-jährigen Schweizer, der seine Taten gestand. Aufgrund seiner Schilderungen sei davon auszugehen, dass er in der Region Ägerital/Menzingen weit mehr als drei Frauen auf diese Weise angesprochen hatte.

Das Zurschaustellen des Geschlechtsteils aus sexuellen Motiven (Exhibitionismus) ist strafbar. Personen, die am 6. Juni 2012 ähnliche Sachverhalte erlebt haben, werden gebeten, sich bei der Zuger Polizei zu melden. (041 728 41 06).

pd/kst