FACHSTELLE: Zug setzt Schwerpunkt auf Entwicklung

Die Stadt Zug hat eine neue Fachstelle für Stadtentwicklung und Stadtmarketing geschaffen. Diese Stelle soll die Basisarbeit für die verschiedenen Departemente leisten.

Drucken
Teilen
Die Leiterin der neuen Fachstelle, Regula Kaiser (Mitte). (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Die Leiterin der neuen Fachstelle, Regula Kaiser (Mitte). (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Die Leiterin der neuen Fachstelle wird ab dem 1. Februar Regula Kaiser, die bisher im Baudepartement tätig war.

Dialog fördern
Die Stadtentwicklung versteht sich als eine Koordinationsstelle zwischen den verschiedenen Departementen und soll die Zusammenarbeit mit Nachbarschaften, Interessensgruppen in der Stadt Zug fördern.

Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing ist zudem eine enge Zusammenarbeit mit Zug Tourismus geplant.

tog