Fahrräder auf Vordermann bringen

Der Frühling steht vor der Tür. Zeit für viele Pendler und Freizeitsportler, ihre Fahrräder wieder aus dem Keller zu holen. Doch Achtung: Das Velo sollte vor der ersten Fahrt wieder strassentauglich gemacht werden.

Drucken
Teilen
Die Zuger Polizei kündigt Kontrollen der Velo-Beleuchtung an. (Archivbild/Neue ZZ)

Die Zuger Polizei kündigt Kontrollen der Velo-Beleuchtung an. (Archivbild/Neue ZZ)

Velofahrerinnen und Velofahrer gehören zu den schwächsten Verkehrsteilnehmenden. Die Zuger Polizei weist deshalb darauf hin, dass sie sich besonders schützen sollten. Neben Licht reflektierender Bekleidung und einem Helm auf dem Kopf gelte es auch, das Rad vor der Saison auf seine Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Verlässliche Bremsen und eine einwandfreie Lenkung sind elementare Bestandteile der persönlichen Sicherheit im Strassenverkehr. Defekte sollten umgehend behoben werden.

Polizei kontrolliert Beleuchtung

Zu einer sicheren Ausrüstung auf zwei Rädern gehöre zudem eine gute Beleuchtung. Besonders zur Nachtzeit, bei Dämmerung, schlechter Witterung oder mangelnder Sicht dürfen Velofahrerinnen und Velofahrer nur mit gut sichtbarem Licht (vorne und hinten) unterwegs sein. Die Zuger Polizei führt deshalb von Mitte bis Ende März 2011 im gesamten Kantonsgebiet gezielte Velokontrollen durch.

pd/bep