Fahrzeug brennt auf Autobahn aus

Ein Fahrer bemerkt auf der Autobahn A4 um 6.30 Uhr, dass der Motor seines Autos nicht mehr richtig will. Kaum hat er das Auto abgestellt, geht es in Flammen auf.

Drucken
Teilen
Kaum hatte der Lenker das Auto abgestellt, fing es Feuer. (Bild: FFZ)

Kaum hatte der Lenker das Auto abgestellt, fing es Feuer. (Bild: FFZ)

Ein 60-jährige Lenker stellte nach Angaben der Zuger Polizei kurz nach 6.20 Uhr vor dem Rüteli-Tunnel zwischen der Verzweigung Blegi und der Ausfahrt Affoltern am Albis fest, dass der Motor seines Autos nicht mehr richtig läuft. Er fuhr auf den Pannenstreifen und brachte sich in Sicherheit. Das Auto fing sofort Feuer und brannte total aus.

Bild: FFZ
7 Bilder
Bild: FFZ
Bild: Zuger Polizei
Bild: FFZ
Bild: FFZ
Bild: Zuger Polizei
Bild: Zuger Polizei

Bild: FFZ

Die aufgebotene Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) konnte das Feuer löschen. Gemäss ersten Erkenntnissen des Kriminaltechnischen Dienstes der Zuger Polizei ist die Brandursache auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Wegen des Brandes staute sich der Morgenverkehr bis zur Verzweigung Blegi zurück.

pd/rem