FAHRZEUGBRAND: Automotor fängt Feuer in Steinhausen

Ein Motorenbrand hat einem 29-jährigen Autofahrer den geruhsamen Feierabend zerstört. In Steinhausen stand sein Fahrzeug am Montagabend plötzlich in Flammen. Der Mann konnte sich rechtzeitig ins Freie retten und wurde nicht verletzt.

Drucken
Teilen
Das Auto fing Feuer. (Bild: Zuger Polizei)

Das Auto fing Feuer. (Bild: Zuger Polizei)

Er konnte das Feuer selbständig mit einem Wasserschlauch bekämpfen. Hilfe erhielt er wenig später von der Feuerwehr. Trotzdem beträgt der Sachschaden rund 30'000 Franken. Laut den Zuger Strafverfolgungsbehörden steht als Brandursache ein technischer Defekt im Vordergrund. Im Einsatz standen 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Steinhausen und die Zuger Polizei. (sda)