Fasnachts-Wochenkarte für Tarifverbund

Auch in diesem Jahr gibt es innerhalb des Tarifverbunds Zug eine Fasnachts-Wochenkarte zu kaufen. Bezogen werden kann die Karte an allen Bahnhöfen und Verkaufsstellen im Verbundgebiet – nicht aber in Bussen und an Automaten.

Drucken
Teilen
Die Zuger Chesslete markiert den Start der Fasnacht. (Bild: Stefan Kasier/Neue ZZ)

Die Zuger Chesslete markiert den Start der Fasnacht. (Bild: Stefan Kasier/Neue ZZ)

An der Fasnacht 2012 lancierte die Vereinigung «Zuger Chesslete» gemeinsam mit dem Tarifverbund Zug eine Fasnachts-Wochenkarte. Das Angebot sei laut Mitteilung der Zugerland Verkehrsbetriebe vom Mittwoch im letzten Jahr auf grosses Echo gestossen. Rund 260 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler hätten davon Gebrauch gemacht.

Deshalb wird die Karte auch in diesem Jahr wieder verkauft. Sie kostet 18 Franken und ist an allen Bahnhöfen und Drittverkaufsstellen der ZVB zu kaufen – nicht aber im Bus und an den Automaten.

Auswirkungen auf Betrieb

Die Vereinigung «Zuger Chesslete» offeriert allen Fasnächtlerinnen und Fasnächtlern die Früh- und Spätkurse am Schmutzigen Donnerstag (siehe Spezialfahrplan). Die vielfältigen Fasnachtsveranstaltungen im ganzen Kanton führen während den Fasnachtstagen immer wieder zu Betriebseinschränkungen im Liniennetz der ZVB.

pd/bep