Festtage

Musikalischer Weihnachtsgruss aus der Region Zug für die Region Zug

15 Musiker haben sich auf einen Aufruf dreier Geschwister aus dem Kanton Zug gemeldet, um weihnachtliche Musik in die Stube von Zugerinnen und Zugern zu bringen.

Drucken
Teilen
Die Geschwister Fankhauser.

Die Geschwister Fankhauser.

Bild: PD

(haz) Drei Teenager und Geschwister aus dem Kanton Zug haben sich zusammengetan, um in dieser schwierigen Zeit anderen Leuten mit weihnachtlicher Musik Licht und Freude in die Stuben zu bringen. 15 Musiker kamen dank ihnen zusammen und unterstützten die Idee mit Beiträgen. So entstand ein vielseitiges virtuelles Konzert von fast einer Stunde Dauer, das die drei auf YouTube verfügbar machen, wie sie in einer Medienmitteilung schreiben. Vierzig Alters- und Pflegeheime in der Region erhielten die Information und können so ihren Bewohnern in diesen speziellen, von Covid-19 geprägten Festtagen, eine Freude bereiten.

Für Carla Fankhauser, die älteste der drei Teenager, war klar, dass sie mit der zunehmenden Isolation vieler Leute aufgrund von Covid-19 selber etwas tun wollte:

«Für viele Leute sind die Festtage in diesem Jahr eine nicht einfache Zeit, gerade auch weil sie nicht mit ihren Familien und Freunden zusammen kommen können. Musik hat eine unglaublich kraftvolle Wirkung und durch die möchten wir Licht vermitteln und eine Freude bereiten.»

Positiv beeindruckt war die 18-jährige vor allem von der Bereitschaft der verschiedenen Musiker, kreativ mitzuwirken und diese Initiative zu unterstützen. So können sie hoffentlich einen Lichtblick für viele schaffen, die sonst in der Weihnachtszeit alleine bleiben würden.