FEUERWEHR: Papagei Chico ist wieder bei seinem Herrchen

Die Freiwillige Feuerwehr Zug konnte einen entflogenen Papageien aus einer Baumkrone retten – und machte damit seinen Besitzer überglücklich.

Drucken
Teilen
Geretteter Chico: «Ts, ts, was machst denn du für Sachen?» (Bild FFZ)

Geretteter Chico: «Ts, ts, was machst denn du für Sachen?» (Bild FFZ)

Am vergangenen Mittwoch war der Blaustirnamazone namens Chico seinem Herrchen beim Landsgemeindeplatz entflohen. Zwei Tage lang suchte der Besitzer vergebens nach seinem Liebling, bis er ihn am Freitagmittag auf einem Baum vor dem Regierungsgebäude sitzen sah.

Erster Versuch misslungen
Die aufgebotene Freiwillige Feuerwehr Zug FFZ rückte mit vier Mann und einem Hubretter aus. Doch Chico zierte sich, auf Herrchens Schulter zu hüpfen. Wahrscheinlich war ihm der ganze Rummel mit der Zeit zu viel, und so flatterte er auf den nächsten Baum, rund 100 Meter entfernt.

Die FFZ wechselte ihren Standort und nahm einen zweiten Anlauf. Und dieses Mal erfolgreich: Nach gutmütigem Zureden kam der Vogel schliesslich zurück zu seinem auf der Drehleiter wartenden Besitzer. Chico machte einen gesunden, aber erschöpften und hungrigen Eindruck. Zum Glück hatte der Besitzer ein Stückchen Brot griffbereit, das der Papagei in einem Bissen auch gleich verschlang.

scd