Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Feuerwehr rettet Kater

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug musste am Samstag für eine Rettung ausrücken. Kater Camillo hat sich zu hoch in die Äste gewagt.
Camillo, offenbar etwas verängstigt. (Bild: pd)

Camillo, offenbar etwas verängstigt. (Bild: pd)

Wie das Einsatzbüro der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug in einer Medienmitteilung schreibt, wurde sie am Samstagabend um 20.00 Uhr zu dieser Katzenrettung an den Oberwiler Kirchweg aufgeboten. Kater Camillo sei auf die Spitze eines Baumes geklettert; oben angekommen bekam er es allerdings mit der Angst zu tun und machte sich durch lautes Miauen bemerkbar.

Camillo, offenbar etwas verängstigt. (Bild: pd)

Camillo, offenbar etwas verängstigt. (Bild: pd)

Anwesende Personen hätten daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Mit dem Hubrettungsfahrzeug konnten zwei Feuerwehrangehörige zur Baumspitze gelangen, wo Camillo ohne grossen Widerstand zu leisten in die mitgeführte Katzenbox gestiegen sei, so die Feuerwehr. In dieser Box habe er anschliessend wieder sicher zu Boden gebracht werden können.

pd/kst

Mit dem sogenannten Hubrettungsfahrzeug gelangt die Feuerwehr zur Krone des Baumes. (Bild: pd)

Mit dem sogenannten Hubrettungsfahrzeug gelangt die Feuerwehr zur Krone des Baumes. (Bild: pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.