Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Feuerwerk, Kultur und 
ein «Ägeri Special»

Ägerital-Sattel Tourismus lanciert am Samstag, 20. Juli, das Sommernachtsfest am Ägerisee in neuer Form.

(pd/ml) Erstmals führen die drei Gemeinden Unterägeri, Oberägeri und Sattel das Sommernachtsfest gemeinsam durch. Der Anlass startet um 17 Uhr mit dem Kinderprogramm unter dem Motto «Nicht verpassen – alle mitmachen!» und einem Apéro. Zur Neulancierung gehört auch, dass die Verpflegungsstände von den Vereinen des Ägeritals betrieben werden. Sie öffnen ebenfalls um 17 Uhr.

Ab 17.30 Uhr verlegt sich das Geschehen ins Festzelt auf dem Seeplatz in Oberägeri. Dort werden ausgewählte Sportlerinnen und Sportler geehrt. Eine weitere Neuheit ist, dass am Sommernachtsfest die «Ägeri Awards» verliehen werden. Damit werden Personen aus Unterägeri und Oberägeri für ihre besonderen Leistungen in Kultur, sozialem Engagement, Natur und Umwelt sowie Wirtschaft ausgezeichnet. Verliehen wird zudem ein «Ägeri Special» für besondere Verdienste für die Talschaft. Zudem werden Reden gehalten, musikalisch umrahmt durch die Band Passion Latina. Die Moderation übernimmt Andrea Isenegger.

Ab Mitternacht fährt 
ein Shuttlebus

Um 20 Uhr startet die musikalische Unterhaltung mit der internationalen Coverband «Triple Bypass». Sie spielt bluesige Melodien aus den 70er-Jahren, etwa von den Rolling Stones, Bruce Springsteen, Queen und Led Zeppelin. Das Feuerwerk über dem Ägerisee um 22.30 Uhr soll den Höhepunkt des Abends darstellen. Zwischen 24 und 2 Uhr wird ein kostenloser Shuttlebus-Dienst nach Unterägeri, Alosen, Morgarten und Sattel organisiert

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.