FINANZBEITRAG: Kanton Zug unterstützt Dialog-Werkstatt und Beratungsstelle

Der Kanton Zug unterstützt den Verein Dialog-Werkstatt Zug in den Jahren 2017/18 und 2019/20 mit je 45'000 Franken aus dem Lotteriefonds. Für das Jahr 2016 erhält die Beratungsstelle für Hör- und Sprachbehinderte Luzern maximal 13'690 Franken für die Beratung von Zugerinnen und Zugern mit einem solchen Handicap.

Drucken
Teilen

Mit dem Beitrag an die Dialog-Werkstatt werden die Vergabe des Zuger Übersetzer-Stipendiums von 2017 und 2019, die jährlichen Übersetzergespräche sowie weitere kulturelle Tätigkeiten des Vereins unterstützt, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilte. (sda)