Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FINANZEN: Walchwil mit 2,4 Millionen Franken Überschuss

Die Rechnung 2015 der Gemeinde Walchwil schliesst besser ab als erwartet. Der Hauptgrund liegt bei den höheren Steuererträgen.
Blick aus dem Helikopter auf die Gemeinde Walchwil. (Bild Stefan Kaiser)

Blick aus dem Helikopter auf die Gemeinde Walchwil. (Bild Stefan Kaiser)

Die Rechnung 2015 der Gemeinde Walchwil weist bei Erträgen von 26,7 Millionen Franken und Aufwendungen von 24,3 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 2,4 Millionen Franken aus. Das Budget sah lediglich ein Plus von 43'800 Franken vor. Laut Mitteilung der Gemeinde ist dies auf höhere Steuererträge zurückzuführen.

Im vergangenen Jahr investierte die Gemeinde netto 5,8 Millionen Franken, geplant waren 3,4 Millionen Franken. Der Selbstfinanzierungsgrad beträgt 84 Prozent. Die Nettoschuld von 3,2 Millionen Franken habe sich per Ende
2014 mit dem Kauf der Dorfstrasse 21 und der Übertragung und Neubewertung zweier Grundstücke vom Verwaltungs- ins Finanzvermögen in ein Nettovermögen von 3,0 Millionen Franken gewandelt. Die Gemeinde weist ein Pro-Kopf-Vermögen von 827 Franken aus (Vorjahr Pro-Kopf-Verschuldung von 897 Franken).

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.