Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Fit4Zug: Das EVZ-Sommertraining geht in eine weitere Runde

Auch in diesem Jahr bietet der EVZ das beliebte Gesundheitsprojekt an. Zusätzlich zu den bewährten Programmen wurden neue Sportarten wie Handball oder Streethockey aufgenommen. Auch Politiker und Promis sind mit von der Partie.
Kickbox-Profi Janosch Nietlispach gibt auf dem Arena-Platz vor der Bossard-Arena eine Crossfit-Lektion im Rahmen von «Fit4Zug». (Bild: Maria Schmid, 25. Mai 2016)

Kickbox-Profi Janosch Nietlispach gibt auf dem Arena-Platz vor der Bossard-Arena eine Crossfit-Lektion im Rahmen von «Fit4Zug». (Bild: Maria Schmid, 25. Mai 2016)

(rh/pd) Der EVZ führt das Gesundheitsprojekt «Fit4Zug» bereits zum achten Mal durch und lädt die Bevölkerung des Kantons Zug jede Woche ab dem 1. Mai zu abwechslungsreichen Sportabenden ein. Auch in diesem Jahr werden bereits bewährte Sportprogramme wie Crossfit mit K1-Weltmeister Janosch Nietlispach, das Fitnessprogramm (Bodybalance) mit Bodybuilderin Anja Zürcher oder das Rumpf- und Koordinationstraining mit den Spielern von The Hockey Academy angeboten, wie der EVZ mitteilt.

Zusätzlich wurden die Sportarten Handball (in Zusammenarbeit mit dem LK Zug), Streethockey (mit den Oberwil Rebells) sowie Ultimate Frisbee (mit dem Solebang Ultimate Club) ins Programm aufgenommen. «Es ist für alle etwas dabei, schlussendlich geht es ums Mitmachen und um die Freude am gemeinsamen Sporttreiben», wird Seraina Schwarz vom EVZ-Marketing in der Mitteilung zitiert.

Trainingsabende jeweils am Mittwoch um 18.30 Uhr

Auch zahlreiche Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Politik, wie die Zuger Regierungsräte Martin Pfister und Stephan Schleiss sowie Stadträtin Vroni Straub, die Stadträte Urs Raschle und André Wicki wie auch Stadtpräsident Karl Kobelt haben wieder ihre Zusagen für eine der sechs Veranstaltungen abgegeben. Mit dabei sind ebenfalls der Schweizer Radio- und TV-Moderator Nik Hartmann, der TV-Moderator und Komiker Sven Furrer und der Spitaldirektor des Zuger Kantonsspitals Matthias Winistörfer. Ab dem 22. Mai werden auch vereinzelte EVZ-Cracks am Programm teilnehmen. Die Trainingsabende finden jeweils am Mittwoch um 18.30 Uhr statt.

Alle sind herzlich eingeladen, mitzumachen und etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die genauen Termine, Treffpunkte und Inhalte sind auf der Webseite des EVZ unter www.evz.ch zu finden. Die Teilnahme ist kostenlos und die Anlässe finden bei jedem Wetter statt, bei schlechter Witterung wird Frisbee auf dem Arena Platz durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.