Flaschen, Pneus und Fässer aus See gefischt

Über 500 Flaschen und Dosen, Pneus, Stühle, eine WC-Schüssel und vieles mehr: Bei der Seereinigung am Samstag befreiten 18 freiwillige Helfer das Seeufer in Zug von Schmutz und Unrat.

Drucken
Teilen
Das Resultat der Reinigungsaktion. (Bild: Stadt Zug)

Das Resultat der Reinigungsaktion. (Bild: Stadt Zug)

Das Resultat der Reinigungsaktion. (Bild: Stadt Zug)

Das Resultat der Reinigungsaktion. (Bild: Stadt Zug)

Während mehrerer Stunden haben freiwillige Helfer am Samstagmorgen das Ufer des Zugersees zwischen dem Landsgemeindeplatz und dem Rehgehege gereinigt. Erstaunlich, was dabei an Abfall an die Oberfläche geschafft wurde: «Mehr als 500 Flaschen und Dosen, Pneus, ein Laternenmast und eine WC-Schüssel sind nur eine kleine Auswahl», schreibt die Stadt Zug in einer Mitteilung.

Seit 1990 findet die Seereinigung jedes Jahr statt. In diesem Jahr waren 18 freiwillige Helfer im Einsatz. Die Entsorgung der Fundgegenstände übernimmt die Stadt Zug.

pd/bep

Mehr Fotos zur Seereinigung