FÖRDERUNG: Zehn Zuger Kunstschaffende erhalten 120'000 Franken

Der Regierungsrat des Kantons Zug zeichnet zehn Künstler mit einem Förderbeitrag in der Höhe zwischen 10'000 und 15'000 Franken aus.

Drucken
Teilen
Geld (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Geld (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Aus dem Bereich Bildende und angewandte Kunst sind Anina Hug (10'000 Franken), Thomas Knüsel (10'000), Matthias Moos (15'000), Mathias Renner (14'000) und Timon Sager (10'000) ausgezeichnet worden. Zu Ehren im Bereich Musik kommen Fabienne Ambühl (14'000 Franken), Samuel Büttiker (14'000), Valerie Koloszár und Christof Zurbucher (10'000).  Im Bereich Film erhält Monica Amgwerd 13'000 Franken.

Das mit 50'000 Franken dotierte Zuger Werkjahr geht an die freischaffende Theaterregisseurin Karin Arnold. Arnold verfüge über einen beeindruckenden Leistungsausweis. Sie stelle ohne Scheu und Vorbehalte die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Realitäten  dar.

Die öffentliche Preisübergabefeier findet am 27. Oktober um 19 Uhr in der Galvanik in Zug statt.

pd/rem