Frau beim Bahnhof Cham niedergeschlagen

Mitten in der Nacht ist eine 40-jährige Frau beim Bahnhof Cham zusammengeschlagen worden. Die Polizei fahndet nach drei Männern.

Drucken
Teilen
Tatort des Überfalls war der Bahnhof Cham. (Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Tatort des Überfalls war der Bahnhof Cham. (Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

In der Nacht vom letzten Samstag auf Sonntag befand sich eine 40-jährige Frau gegen 3.30 Uhr beim Bahnhof Cham, als sie gemäss eigenen Aussagen plötzlich von drei unbekannten Männern angegangen und niedergeschlagen wurde. Laut Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden entrissen die Angreifer dem Opfer das Portemonnaie und flüchteten in unbekannte Richtung. Mittelschwer verletzt begab sich die Frau später selbstständig ins Spital.

Gesucht: drei Männer ausländischer Herkunft

Am Dienstag erstattete die 40-Jährige Anzeige bei der Zuger Polizei. Diese sucht nun Zeugen des Vorfalls. Gesucht werden drei Männer ausländischer Herkunft. Sie sind zirka 16 bis 25 Jahre alt und 180 bis 190 Zentimeter gross. Personen, die in den frühen Sonntagmorgenstunden in Cham Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Zuger Polizei unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

pd/rem