Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frauen sexuell belästigt in Baar – Polizei nimmt Täter fest

In den Gebieten Bahnmatt und Neugass in Baar sind in den vergangenen Wochen Frauen von einem Mann sexuell belästigt worden. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter festnehmen.
Die Zuger Polizei hat den mutmasslichen Täter, einen 20-Jährigen, verhaftet. (Bild: PD)

Die Zuger Polizei hat den mutmasslichen Täter, einen 20-Jährigen, verhaftet. (Bild: PD)

In der Nacht auf Mittwoch, 25. Juli, kurz nach Mitternacht, ist eine 32-jährige Frau im Quartier Bahnmatt in Baar von einem jungen Mann verfolgt und begrabscht worden. Zudem hat der mutmassliche Täter vor dem Opfer masturbiert. Dies teilt die Medienstelle der Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Daraufhin habe sich der Mann in Richtung Bahnhof entfernt. Das Opfer, das unverletzt blieb, alarmierte die Polizei.

In der darauffolgenden Nacht, am Donnerstag, 26. Juli, gegen 00.30 Uhr, fiel den Einsatzkräften im Quartier Bahnmatt ein Mann auf, auf den die Täterbeschreibung passte. Die durchgeführte Personenkontrolle er-härtete den Verdacht. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.

In der Einvernahme war der 20-Jährige geständig, den sexuellen Übergriff begangen zu haben. Ein ähnlicher Vorfall hat sich in der Gemeinde Baar am 21. Mai 2018, um 1.40 Uhr, ereignet. In der Befragung gab der nun verhaftete Mann an, eine junge Frau im Gebiet Schürmatt umarmt und sich vor ihr befriedigt zu haben. Die Strafverfolgungsbehörden klären nun ab, ob der Mann für weitere gleichgelagerte Fälle als Täter in Frage kommt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.