Frühzeitig informiert

Drucken
Teilen

Das Dialogmodell sieht vor, dass die Gemeinden als Genehmigungsbehörden verstärkt auf die Standortsuche einwirken können. Zu diesem Zweck informieren die Mobilfunkanbieter die Gemeinden mindestens einmal jährlich über den geplanten Netzaufbau. Vor der Eingabe eines Bau­gesuchs können die Gemeinden ­zudem Alternativstandorte vorschlagen, sofern sie der Meinung sind, dass es geeignete Alternativstandorte gibt. (cg)