Fuss zwischen Gas- & Bremspedal eingeklemmt

Ein Autolenker verklemmte am Freitag in Zug den Fuss zwischen Gas- und Bremspedal, woraufhin er die Herrschaft über sein Auto verlor. Nach dem Überqueren eines Spielplatzes kollidierte er mit einer Hauswand. Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
Am Auto entstand nach der Kollision mit der Hauswand Totalschaden. (Bild: PD)

Am Auto entstand nach der Kollision mit der Hauswand Totalschaden. (Bild: PD)

Am frühen Freitagabend fuhr ein 57-jähriger Autofahrer von der Alpenstrasse herkommend in Richtung Zuger Vorstadt. Auf der Höhe des Rigiplatzes verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug.

Er überquerte das linksseitige Trottoir, den dortigen Spielplatz und die Rigistrasse, bevor sein Fahrzeug an der Fassade der Rigistrasse 4 zum Stillstand kam.

Gemäss seinen Aussagen verklemmte sich sein rechter Fuss zwischen dem Gas- und Bremspedal. Um eine Kollsison mit dem vorausfahrenden Fahrezug zu verhindern, wich er nach links aus. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall hätte weit schlimmere Folgen haben können, wenn man bedenkt, dass der Spielplatz zum Unfallzeitpunkt rege durch Eltern und Kindern frequentiert war, wie die Zuger Polizei meldet.

pd/cin