Fussball

Skumbim Sulejmani wechselt zum FC Hünenberg

Der FC Hünenberg verstärkt sich mit einem bekannten Gesicht im Innerschweizer Fussball gleich auf mehreren Ebenen.

Drucken
Teilen
Skumbim Sulejmani, hier beim Torjubel des Siegtreffers im Cup-Spiel mit dem SC Kriens gegen den Superligisten FC Thun.

Skumbim Sulejmani, hier beim Torjubel des Siegtreffers im Cup-Spiel mit dem SC Kriens gegen den Superligisten FC Thun.

Bild: PD

(haz) Skumbim Sulejmani, langjähriger Spieler von Zug 94 (1. Liga Classic) und des SC Kriens (Challenge League), wechselt laut Medienmitteilung des FC Hünenberg zum Zuger 3. Liga-Verein. Dort wird er neben Einsätzen in der 1. Mannschaft auch als Ausbildner (Technik- und Offensiv-Trainings) im Juniorenfussball engagiert sein wird.

Der FC Hünenberg ist seit letztem Sommer mit einem vereinsinternen Junioren-Förderkonzept unterwegs, wobei die Junioren gezielt und unter fachkundiger Leitung an die Aktiv-Mannschaften herangeführt werden. Langfristiges Ziel sei, dass der Verein ein konkurrenzfähiges 2. Liga Regionalteam aufbauen kann, welches aus möglichst vielen eigenen Junioren besteht.

Der Verein ist überzeugt, dass er diese Ziele mit Personen, welche Ihre Kompetenzen neben der 1. Mannschaft auch im Juniorenbereich einbringen, erreichen kann. Für den FC Hünenberg ist wichtig, dass mit dem Engagement von Skumbim Sulejmani langfristig der ganze Verein profitiert.