Leserbrief

Gegen die gewerbefeindliche Erhöhung der Parkgebühren

Zum Parkplatzbewirtschaftungskonzept in Baar

Drucken
Teilen

Am 26. Juni hat der Baarer Gemeinderat das Parkplatzbewirtschaftungskonzept in die Vernehmlassung geschickt. Das Konzept sieht für das Dorfzentrum eine Verdoppelung der Parkgebühren ab der ersten halben Stunde vor. Gemäss Info auf der Website der Gemeinde wurde das Konzept unter Einbezug des Gewerbevereins erarbeitet. Dass CVP und Linksparteien, welche im Gemeinderat eine Mehrheit haben, keine bürgerliche Politik betreiben, ist bekannt. Unerklärlich ist mir aber, wie der Gewerbeverein hinter dieser gewerbefeindlichen Gebührenerhöhung stehen kann – notabene in Zeiten, in denen viele Gewerbebetriebe coranabedingt angeschlagen sind.

Die Gemeinde Baar, welche heute schon jährlich Parkgebühren in der Höhe von über 500000 Franken einnimmt und allein letztes Jahr einen Überschuss von 21,2 Millionen Franken erzielte, hat diese Gebührenerhöhung nicht nötig. Aus diesem Grund unterstütze ich die Petition «Keine gewerbefeindliche Erhöhung der Baarer Parkgebühren» der SVP Baar und ich lade Sie ein, es mir gleich zu tun. Weitere Infos gibt’s unter svp-baar.ch.

Kathi Büttel, Präsidentin Junge SVP, Baar