Ägerital
Gemeinsam in Sachen Kultur

Das Ressort Kultur der beiden Einwohnergemeinden Oberägeri und Unterägeri wird vom Kulturbeauftragten Andreas Betschart geführt.

Drucken

Die Gemeinden Unter- und Oberägeri spannen in der Kultur zusammen. Laut einer gemeinsamen Mitteilung sollen so Synergien geschaffen und genutzt werden. Das Ressort Kultur der beiden Einwohnergemeinden wird vom Kulturbeauftragten Andreas Betschart geführt. Andreas Betschart verantwortete bereits sechs Jahre lang das Ressort Kultur der Gemeinde Unterägeri, bevor er im Jahr 2022 auch Kulturbeauftragter in Oberägeri wurde.

Die Ägerihalle wird für kulturelle Anlässe gerne genutzt.

Die Ägerihalle wird für kulturelle Anlässe gerne genutzt.

Bild: Matthias Jurt (zug, 26. Mai 2022)

Die gemeinsame Führung des Ressorts Kultur der Einwohnergemeinden Oberägeri und Unterägeri wird laut Mitteilung von allen Beteiligten begrüsst. Die Leistungsvereinbarung wurde von den Hauptbeteiligten beider Gemeinden gemeinsam erarbeitet und von den Gemeinderäten Oberägeri und Unterägeri genehmigt.

Ende Jahr endet die derzeitige vierjährige Legislatur. Die Gesamterneuerungswahlen finden am 2. Oktober statt, und im Januar 2023 werden die Kommissionen und Fachgremien durch die Gemeinderäte bestätigt oder neu gewählt. Die Kommission IG Kultur Unterägeri und die Fachgruppe Kultur Oberägeri werden dann in eine Fachgruppe Kultur Ägeri zusammengeführt, und die Mitgliederzahl wird pro Gemeinde auf vier Personen festgelegt. (haz)