Leserbrief
Gendersternchen für das Tor

«Das Torchaos von St.Gallen», Ausgabe vom 29. März

Merken
Drucken
Teilen

Mein Vorschlag für das nächste Spiel der Schweizer Fussball-Nati: Klebt doch auf die Mitte des Querbalkens ein Gender­sternchen. Dann ist die Gleichheit in der Höhe beider Torpfosten garantiert.

Die Ausstrahlung auf die Situation der Frauen in Katar wird so brillant sein, dass die Herren Infantino und Blanc auch gleich von ihrem schlechten Gewissen erlöst sind.

Jürg Röthlisberger, Cham