Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das Protokoll der Zuger Wahlen 2018

Zug hat gewählt. Sowohl in der Zuger Kantonsregierung als auch im Zuger Stadtrat ist die Linke aus der Exekutive geflogen. Beat Villiger (CVP) hat die Wiederwahl trotz Affäre geschafft. Alle Resultate im Überblick.
René Meier
Die Zuger Kantonsregierung (von links): Martin Pfister, Florian Weber, Silvia Thalmann, Andreas Hostettler und Stephan Schleiss. Auf dem Bild fehlen: Heinz Tännler und Beat Villiger (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Die Zuger Kantonsregierung (von links): Martin Pfister, Florian Weber, Silvia Thalmann, Andreas Hostettler und Stephan Schleiss. Auf dem Bild fehlen: Heinz Tännler und Beat Villiger (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

19:15 Uhr

Der «Super Sunday» im Kanton Zug ist Geschichte. Stimmen, weitere Bilder und Resultate lesen Sie am Montag in der «Zuger Zeitung» und online auf Zugerzeitung.ch

19:09 Uhr

Zuger Kantonsrat: Das sind Namen der Gewählten
Stadt Zug
ALG: Vroni Staub, Stéphanie Vuichard, Tab Zimmermann Gibson
CVP: Richard Rüegg, Benny Elsener, Manuela Leemann
FDP: Cornelia Stocker, Karen Umbach, Eliane Birchmeier, Rainer Leemann, Stefan Moos
GLP: Daniel Stadlin, Nicole Zweifel
SP: Barbara Gysel, Rupan Sivaganesan, Anna Spescha
SVP: Philip C. Brunner, Manuel Brandenberg, Adrian Risi

Oberägeri
CVP: Laura Dittli, Patrick Iten
FDP: Peter Letter
SVP: René Kryenbühl

Unterägeri
ALG: Mariann Hess
CVP: Fabio Iten
FDP: Markus Spörri
SP: Beat Iten
SVP: Thomas Werner, Ralph Ryser

Menzingen
CVP: Monika Barmet
FDP: Thomas Magnusson
SVP: Karl Nussbaumer

Baar
ALG: Andreas Lustenberger, Ivo Egger
CVP: Pirmin Andermatt, Heini Schmid, Barbara Häseli
FDP: Andreas Hostettler, Michael Arnold
GLP: Martin Zimmermann
SP: Zari Dzaferi, Alois Gössi, Isabel Liniger
SVP: Oliver Wandfluh, Beni Riedi, Michael Riboni, Hans Küng

Cham
ALG: Esther Haas
CVP: Hans Baumgarnter, Jean Luc Mösch, Manuela Käch-Schmid
FDP: Thomas Gander, Petra Muheim Quick
GLP: Claus Soltermann
SP: Drin Alaj
SVP: Rainer Suter, Brigitte Wenzin Widmer

Hünenberg
ALG: Rita Hofer
CVP: Anna Bieri, Heinz Achermann
FDP: Beat Unternährer
SP: Hubert Schuler
SVP: Thomas Villiger

Steinhausen
ALG: Andreas Hürlimann, Anastas Odermatt
CVP: Andreas Hausheer, Thomas Meierhans
FDP: Mario Reinschmidt
SVP: Marc Reichmuth

Risch
ALG: Hanni Schriber-Neiger
CVP: Kurt Balmer, Roger Wiederkehr
FDP: Steffen Schneider, Helene Zimmermann
SVP: Matthias Werder, Flavio Roos

Walchwil
CVP: Peter Rust
FDP: Florian Weber*

*Florian Weber wurde in den Regierungsrat gewählt. Deshalb gibt es für diesen Sitz Ergänzungswahlen.

Neuheim
CVP: Markus Simmen
SVP: Emil Schweizer

Hinweis: Die Liste der nichtgewählten Zuger Kantonsräte »

Die neuen Zuger Regierungsräte Florian Weber (FDP, links), Silvia Thalmann (CVP) und Andreas Hostettler (FDP) posieren anlässlich der Gesamterneuerungswahlen.
(Bild: Urs Flüeler (Zug, 7. Oktober 2018))
Die Abstimmungsresultate werden im KBZ eingehend studiert. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Zug, 7. Oktober 2018)
Gratulationen für den neuen Regierungsrat Andreas Hostettler (FDP, Mitte). (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Zug, 7. Oktober 2018))
Stadtrats-Kandidatin Astrid Estermann, links, von den Alternative-die Grünen Zug, ist in ein Gespräch vertieft. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Zug, 7. Oktober 2018))
Philip C. Brunner (SVP, Mitte) hat die Wahl in den Stadtrat verpasst. Urs Raschle (CVP, rechts) wurde bestätigt. Es gratuliert Gregor Bruhin (SVP). (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 07.Oktober 2018)
Ständerat Peter Hegglin (CVP, links) und Regierungsrat Heinz Tännler (SVP) im Gespräch. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 07.Oktober 2018))
Martin Pfister und Silvia Thalmann (beide CVP) freuen sich über die Wahl in die Zuger Regierung. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 07.Oktober 2018))
Auch Beat Villiger wurde erneut in die Zuger Regierung gewählt. Bei seiner Ankunft im Wahlzentrum musste er den Medien Red und Antwort stehen. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))

Michèle Kottelat (GLP) und Stefan Hodel von der Alternative-die Grünen. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 07.Oktober 2018))
Ergebnisse werden studiert. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 07.Oktober 2018)
Karl Kobelt hat die Wiederwahl als Stadtrat geschafft. Birgitt Siegrist, Geschäftsführerin FDP Zug gratuliert. Ganz links Kobelts Partnerin Silvia Troxler.
(Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))
Fototermin: Der neue Stadtrat von Zug (von links) mit André Wicki, Karl Kobelt, Vroni Straub, Eliane Birchmeier und Urs Raschle. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))
Neu im Zuger Stadtrat ist die freisinnige Eliane Birchmeier, hier im Gespräch mit ihren neuen Ratskollegen André Wicki (von links), Karl Kobelt und Urs Raschle.
(Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))
Auch in Baar wurde gewählt: Zari Dzaferi von der SP hat die Wahl in den Gemeinderat geschafft. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))
Der neue Baarer Gemeinderat (von links) posiert vor der Rathus-Schüür: Sonja Zeberg-Langenegger, Pirmin Andermatt, Sylvia Binzegger, Gemeindeweibel Marco Kathriner, Walter Lipp (Gemeindepräsident), Berty Zeiter, Jost Arnold und Zari Dzaferi. (Bild: Jakob Ineichen (7. Oktober 2018))
Blumen für Pirmin Andermatt (CVP) anlässlich der Gemeinderatswahlen in Baar. (Bild: Jakob Ineichen (07. Oktober 2018))
Der neu gewählte Gemeinderat von Cham (von links): Arno Grüter (FDP), Christine Blättler-Müller (CVP), Drin Alaj (SP), Georges Helfenstein (CVP) und Rolf Ineichen (SVP). (Bild: Maria Schmid (Cham, 07. Oktober 2018 ))
Die Chamer Gemeinderätin Christine Blättler-Müller (vorne) mit Drin Alaj im Gespräch.
(Bild: Maria Schmid ( Cham, 07. Oktober 2018 ))
Der Gemeinderat von Risch (von links): Ruedi Knüsel, Franz Zoppi, Peter Hausherr, Roland Zerr und Markus Scheidegger. (Bild: Jakob Ineichen (Risch, 7.10.2018))
Die Gewinner der Gemeinderatswahlen in Steinhausen (von links): Hans Staub (CVP), Markus Amhof (CVP), Esther Rüttimann (FDP), Christoph Zumbühl (Grüne) und Carina Brüngger (FDP). (Bild: Maria Schmid (Steinhausen, 7. Oktober 2018 ))
Der Unterägerer Gemeinderat setzt sich wie bisher zusammen (von links): Fridolin Bossard, Josef Ribary, Josef Iten-Nussbaumer und Roland Müller. Beat Iten ist ebenfalls wieder gewählt, fehlt aber auf dem Foto. (Bild: Christian H. Hildebrand (Unterägeri, 7.Oktober 2018))
Evelyn Rust und Beat Wyss freuen sich über die Wahl in den Gemeinderat Oberägeri.(Bild: Christian H. Hildebrand (Morgarten, 7.Oktober 2018))
22 Bilder

Der Zuger Wahlsonntag 2018 in Bildern

18:44 Uhr

Zuger Kantonsrat: Bürgerliche verlieren, Linke legen zu. CVP, SVP und FDP verlieren im Zuger Kantonsrat je einen Sitz. Die Alternativen (+1) und die SP (+2) legen zu. Stärkste Partei bleibt die CVP.

Zuger Kantonsrat

Sitzverteilung 2019-2023
80 Sitze
CVP
21
Sitze
-1
SVP
18
Sitze
-1
FDP
17
Sitze
-1
Alternative
11
Sitze
+1
SP
9
Sitze
+2
GLP
4
Sitze
18:16 Uhr

Regierungsratswahlen: So ticken die neuen Zuger Regierungsräte

18:06 Uhr

Grosser Gemeinderat Zug: Das sind die Gewählten
Liste 1 - ALG, CSP
Susanne Giger, Stefan Hodel Bossi, Monika Mathers, Ignaz Voser, Michèle Willimann, Patrick Steinle.
Liste 2 - CVP
Benny Elsener, Christoph Iten, Corina Kremmel, Richard Rüegg, Theo Iten, Manuela Leemann
Liste 3 - FDP
Eliane Birchmeier, Daniel Blank, Roman Burkard, Rainer Leemann, Stefan Moos, Karen Umbrach, Joshua Weiss, Mathias Wetzel, Maria Hügin Birrer, Etienne Schumpf
Liste 4 - GLP
David Meyer, Stefan W. Huber, Nicole Zweifel
Liste 5 - SP
Urs Bertschi, Karin Hägi, Rupan Sivaganesan, Barbara Gysel, Anna Spescha, Christian Hegglin
Liste 6 - SVP
Philip C. Brunner, Bruno Zimmermann, Cornelia Stierli, Thomas Dubach, Jürg Messmer, Gregor R. Bruhin, Roman Küng, Adrian Risi

Hinweis: Die Liste der Nichtgewählten »

17:56 Uhr

Im Informationszentrum warten Politiker und Journalisten auf die Resultate des Kantonsrats. Dies dürfte aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

17:35 Uhr

Grosser Gemeinderat Zug: Im Zuger Stadtparlament kommt es zu einer minimen Sitzverschiebung. Die CVP verliert einen Sitz an die GLP. Stärkste Kraft im Parlament bleibt wie bisher die FDP.

Grosser Gemeinderat Zug

2019-2023
40 Sitze
FDP
10
Sitze
SVP
8
Sitze
ALG, Christlich-soziale Partei
7
Sitze
SP
6
Sitze
CVP
6
Sitze
-1
GLP
3
Sitze
+1
17:28 Uhr

Stadtrat Zug: Die in der Stadt Zug ausgezeichnet vernetzte und bekannte FDP-Politikerin Eliane Birchmeier schafft den Sprung in die Regierung. Die bisherigen Karl Kobelt (FDP), Vroni-Straub-Müller (CSP), Urs Raschle (CVP) und André Wicki (SVP) werden wiedergewählt. Die SP konnte ihren Sitz von Dolfi Müller nicht halten und scheidet aus. SP-Kandidat Rupan Sivaganesan erreichte das zweitschlechteste Resultat aller Kandidaten. Die Stimmbeteiligung beträgt 45 Prozent.

Stadtrat Zug

Karl Kobelt *
FDP
4 944
Vroni Straub-Müller *
CSP
4 511
Urs Raschle *
CVP
4 459
André Wicki *
SVP
3 654
Eliane Birchmeier
FDP
3 247
Verfügbare Sitze: 5
Astrid Estermann
ALG
2 611
Nicole Zweifel
GLP
2 550
Rupan Sivaganesan
SP
2 498
Philip C. Brunner
SVP
1 958
Absolutes Mehr
3 044 Stimmen
Der neue Zuger Stadtrat (von links): André Wicki, Karl Kobelt, Vroni Straub-Müller, Eliane Birchmeier und Urs Raschle. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Der neue Zuger Stadtrat (von links): André Wicki, Karl Kobelt, Vroni Straub-Müller, Eliane Birchmeier und Urs Raschle. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

17:18 Uhr

Stadtpräsidium Zug: Kein Kandidat hat das absolute Mehr erreicht. Es kommt am 2. Dezember zu einem zweiten Wahlgang.

Stadtpräsidium Zug

Nachfolge von Dolfi Müller (SP)
Karl Kobelt
FDP
2 405
Verfügbare Sitze: 1
Vroni Straub-Müller
CSP
1 974
André Wicki
SVP
1 634
Rupan Sivaganesan
SP
901
Urs Raschle
CVP
853
Absolutes Mehr
3 884 Stimmen
17:10 Uhr
Martin Pfister und Silvia Thalmann freuen sich über die Wahl in die Zuger Regierung. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Martin Pfister und Silvia Thalmann freuen sich über die Wahl in die Zuger Regierung. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Wurde wiedergewählt: Regierungsrat Heinz Tännler (rechts), hier neben Ständerat Peter Hegglin. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Wurde wiedergewählt: Regierungsrat Heinz Tännler (rechts), hier neben Ständerat Peter Hegglin. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Silvia Thalmann (CVP, links) wurde neu in die Regierung gewählt, hier neben CVP-Vizepräsidentin Monika Barmet. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Silvia Thalmann (CVP, links) wurde neu in die Regierung gewählt, hier neben CVP-Vizepräsidentin Monika Barmet. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Beat Villiger wurde mit dem drittbesten Result aller Kandidaten wiedergewählt. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Beat Villiger wurde mit dem drittbesten Result aller Kandidaten wiedergewählt. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

16:55 Uhr

Stadtratswahlen und Stadtpräsidium Zug: Mit Spannung werden die Resultate aus der Stadt Zug erwartet. Diese werden im Informationszentrum im KBZ um 17.15 Uhr verkündet.

16:54 Uhr

Beat Villiger (CVP) sagt gegenüber unserer Zeitung, dass er einige Tage Bedenkzeit brauche, um zu entscheiden, ob er eine weitere Amtszeit, seine vierte, antritt.

16:25 Uhr

Regierungsrat - Schlussergebnis: Die bisherigen Regierungsräte Martin Pfister (CVP), Heinz Tännler (SVP), Beat Villiger (CVP) und Stephan Schleiss (SVP) schaffen die Wiederwahl klar. Neu in die Zuger Regierung gewählt wurde Silvia Gut-Thalmann (CVP), Andreas Hostettler (FDP) und Florian Weber (FDP). Damit wird Zug in den nächsten vier Jahren rein bürgerlich regiert. Die Linke ist nicht mehr in der Zuger Regierung vertreten. Die Stimmbeteiligung beträgt 44 Prozent.

Regierungsratswahlen Zug

Schlussergebnis von 16.25 Uhr, 11 von 11 Gemeinden ausgezählt
Martin Pfister *
CVP
21 679
Heinz Tännler *
SVP
19 042
Beat Villiger *
CVP
18 440
Stephan Schleiss *
SVP
18 236
Silvia Gut-Thalmann
CVP
16 405
Andreas Hostettler
FDP
15 148
Florian Weber
FDP
15 087
Verfügbare Sitze: 7
Barbara Gysel
SP
13 171
Andreas Hürlimann
ALG
12 856
Daniel Stadlin
GLP
9 622
Absolutes Mehr
11 407 Stimmen
16:22 Uhr

Unterägeri - Gemeinderat: Gewählt sind:
Bossard Fridolin, FDP 1‘758 Stimmen
Iten Beat, SP 1‘529 Stimmen
Iten-Nussbaumer Josef, CVP 1‘393 Stimmen
Müller Roland, SVP 1‘267 Stimmen
Ribary Josef, FDP 1‘355 Stimmen

16:19 Uhr

Risch - Gemeinderat. Alle bisherigen Gemeinderäte haben die Wiederwahl geschafft. Es sind dies:
Peter Hausherr (CVP, 1654 Stimmen)
Ruedi Knüsel (FDP, 1358 Stimmen)
Markus Scheidegger (CVP, 1412 Stimmen)
Roland Zerr (FDP, 1'298 Stimmen)
Francesco Zoppi (SVP, 1106 Stimmen)

Der neue Gemeinderat von Risch (von links): Ruedi Knüsel, Franz Zoppi, Peter Hausherr, Roland Zerr und Markus Scheidegger. (Bild: Jakob Ineichen Kaiser (Risch, 7. Oktober 2018))

Der neue Gemeinderat von Risch (von links): Ruedi Knüsel, Franz Zoppi, Peter Hausherr, Roland Zerr und Markus Scheidegger. (Bild: Jakob Ineichen Kaiser (Risch, 7. Oktober 2018))

16:12 Uhr

Hünenberg - Gemeinderat: Gewählt wurden
Renate Huwyler, 2108 Stimmen
Thomas Anderegg, CVP bisher, 2069 Stimmen
Claudia Benninger Brun, 1675 Stimmen
Dany Gygl, 1645 Stimmen
Hubert Schuler, 1520 Stimmen.
Nicht gewählt: Pius Hürlimann (SVP), 1102 Stimmen
Hünenberg - Gemeindepräsidium: Mit 1464 Stimmen gewählt wurde Renate Huwyler. Weitere Stimmen haben erhalten: Hubert Schuler (634 Stimmen) und Claudia Benninger Brun (573)

16:03 Uhr

Neuheim - Gemeindepräsidium: Der bisherige Gemeindepräsident Roger Bossard (FDP, 369 Stimmen) schafft die Wiederwahl um vier Stimmen nicht. Neuer Gemeindepräsident ist Daniel Schillig (CVP, 373 Stimmen).

15:52 Uhr

Neuheim - Gemeinderat: Franz Keiser (bisher) schafft die Wiederwahl nicht. Gewählt sind:
Marcel Güttinger - 561 Stimmen
Daniel Schillig - 521 Stimmen
Roger Bosshart - 484 Stimmen
Andreas Bächtold - 467 Stimmen
Monika Ulrich-Meier - 395 Stimmen

Kantonsrat Heini Schmid (CVP, links) und Peter Hofmann, Präsident der CVP Zug, analysieren erste Ergebnisse. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Kantonsrat Heini Schmid (CVP, links) und Peter Hofmann, Präsident der CVP Zug, analysieren erste Ergebnisse. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

15:30 Uhr

Regierungsrat: Bei den Regierungsratswahlen im Kanton Zug zeichnet sich ein zweiter Wahlgang ab: Die Ergebnisse aus den bisher ausgezählten neun Gemeinden zeigen, dass nur vier Kandidaten die Wahl auf Anhieb schaffen würden. Die aussereheliche Affäre scheint dem Zuger Regierungsrat Beat Villiger (CVP) bisher nicht zu schaden. Villiger landet nach Auszählung der ersten neun Gemeinden auf dem vierten Platz und würde die Wiederwahl somit schaffen.

Regierungsratswahlen Zug

Trendmeldung von 15.30 Uhr, 9 von 11 Gemeinden ausgezählt
Martin Pfister *
CVP
14 495
Heinz Tännler *
SVP
12 875
Stephan Schleiss *
SVP
12 451
Beat Villiger *
CVP
12 421
Silvia Gut-Thalmann
10 767
Hostettler Andreas
FDP
9 950
Florian Weber
FDP
9 819
Barbara Gysel
SP
7 987
Andreas Hürlimann
ALG
7 977
Daniel Stadlin
GLP
5 870
Absolutes Mehr
11 407 Stimmen
15:43 Uhr

Kantonsrat - Zwischenergebnis: Nach fünf von elf ausgezählten Gemeinden sieht die Zusammenstellung der Parteistimmen wie folgt aus:
CVP - 13'614 Stimmen
SVP - 9803 Stimmen
FDP - 8278 Stimmen
ALG - 6440 Stimmen

SP - 3106 Stimmen
GLP - 1949 Stimmen

15:28 Uhr

Baar - Gemeindepräsidium: Walter Lipp, bisher Gemeindeschreiber ist neuer Gemeindepräsident von Baar. Er erhielt 4180 Stimmen. Berty Zeiter erhielt 1886 Stimmen. Das absolute Mehr lag bei 3033 Stimmen.

15:24 Uhr

Baar - Gemeinderat. Die SVP hat den Sprung in den Gemeinderat relativ deutlich verpasst. Gewählt sind:
Andermatt Pirmin 3'850 Stimmen
Lipp Walter 3'752 Stimmen
Binzegger Sylvia 3'276 Stimmen
Dzaferi Zari 3'264 Stimmen
Arnold Jost 2'983 Stimmen
Zeberg-Langenegger Sonja 2'965 Stimmen
Zeiter Berty 2'863 Stimmen

Weitere Stimmen haben erhalten:
Bürgler Karl 2'518 Stimmen
Wandfluh Oliver 2'207 Stimmen
Pulver Martin 2'019 Stimmen
Colpi Max 1'835 Stimmen
Zimmermann Martin 1'579 Stimmen

Der neue Gemeinderat von Baar (Bild: Jakob Ineichen (Baar, 7. Oktober 2018)

Der neue Gemeinderat von Baar (Bild: Jakob Ineichen (Baar, 7. Oktober 2018)

15:19 Uhr

Menzingen - Gemeindepräsidium: Kein Kandidat schafft die Wahl im ersten Durchgang. Stimmen haben erhalten:
Andreas Etter - 721 Stimmen
Herbert Keiser - 498 Stimmen
Peter Dittli - 458 Stimmen
Absolutes Mehr: 838 Stimmen

Sie haben in Menzingen die meisten Stimmen erhalten: Herbert Keiser (links) und Andreas Etter. (Bild: Christian H. Hildebrand, 7. Oktober 2018))

Sie haben in Menzingen die meisten Stimmen erhalten: Herbert Keiser (links) und Andreas Etter. (Bild: Christian H. Hildebrand, 7. Oktober 2018))

15:17 Uhr

Menzingen - Gemeinderat. Gewählt sind:
Etter Andreas, CVP, 1'075 Stimmen
Beck-Iselin Barbara, 1'000 Stimmen
Menzi Isabelle, CVP, 977 Stimmen
Keiser Herbert, 903 Stimmen
Staub Susan, CVP 825 Stimmen
Die beiden bisherigen Gemeinderäte Peter Dittli (FDP, 758 Stimmen ) und Martin Kempf (SVP, 699 Stimmen) haben die Wiederwahl nicht geschafft.

Interessierte Bürgen studieren den Ausgang der Wahlen am Aushang beim Rathaus Menzingen. (Bild: Christian H. Hildebrand, 7. Oktober 2018))

Interessierte Bürgen studieren den Ausgang der Wahlen am Aushang beim Rathaus Menzingen. (Bild: Christian H. Hildebrand, 7. Oktober 2018))

15:04 Uhr

Regierungsrat: Die mit Spannung erwarteten ersten Zwischenergebnisse liegen vor. Die bisherigen Regierungsräte Martin Pfister, Heinz Tännler, Stephan Schleiss und Beat Villiger liegen vorne. Die Trendmeldung zeigt zudem, dass der Kanton Zug mit grosser Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft eine Frau im Regierungsrat haben wird. Silvia Thalmann-Gut (CVP), schafft es gemäss ersten Ergebnissen auf den fünften Platz. Das absolute Mehr liegt derzeit bei 5276 Stimmen. Ausgezählt wurden Oberägeri, Unterägeri, Menzingen, Steinhausen, Risch und Walchwil. Die drei grössten Zuger Gemeinden Zug, Baar und Cham wurden noch nicht ausgezählt. Mit dem definitiven Wahlresultat wird erst gegen Abend gerechnet.

Regierungsratswahlen Zug

Trendmeldung von 15 Uhr, 6 von 11 Gemeinden ausgezählt
Martin Pfister *
CVP
7 882
Heinz Tännler *
SVP
7 131
Stephan Schleiss *
SVP
7 014
Beat Villiger *
CVP
6 625
Silvia Gut-Thalmann
CVP
5 876
Florian Weber
FDP
5 419
Andreas Hostettler
FDP
5 169
Andreas Hürlimann
ALG
4 494
Barbara Gysel
SP
4 035
Daniel Stadlin
GLP
2 897
Absolutes Mehr
5 276 Stimmen
14:59 Uhr

Cham - Gemeinderat: Alle bisherigen Gemeinderatsmitglieder in Cham sind klar wiedergewählt. Es bestätigt die drei bisherigen Gemeinderatsmitglieder Christine Blättler-Müller, Rolf Ineichen sowie Georges Helfenstein, welcher somit auch weiterhin als Gemeindepräsident amtet. Neu in den Gemeinderat gewählt wurden Arno Grüter, der damit den Sitz der FDP verteidigt, sowie Drin Alaj von der SP, welche neu im Chamer Gemeinderat vertreten ist. Stimmen haben erhalten:
Georges Helfenstein (CVP, bisher): 2'903 Stimmen
Christine Blättler-Müller (CVP, bisher) 2'679 Stimmen
Arno Grüter (FDP, neu) 2'299 Stimmen
Rolf Ineichen (SVP, bisher) 2'244 Stimmen
Drin Alaj (SP, neu) 1'531 Stimmen

Der neue Gemeinderat von Cham (von links): Arno Grüter, Christine Blättler-Müller, Drin Alaj, Georges Helfenstein und Rolf Ineichen. (Bild: Maria Schmid (Cham, 7. Oktober 2018))

Der neue Gemeinderat von Cham (von links): Arno Grüter, Christine Blättler-Müller, Drin Alaj, Georges Helfenstein und Rolf Ineichen. (Bild: Maria Schmid (Cham, 7. Oktober 2018))

14:52 Uhr

Cham - Gemeindepräsidium: Mit der Bestätigung als Gemeinderat amtet Georges Helfenstein auch weiterhin als Chamer Gemeindepräsident. Da es keine Gegenkandidaten für das Präsidium gab, gilt der CVP-Unternehmer als in stiller Wahl gewählt.

14:50 Uhr

Oberägeri - Gemeinderat: Der Gemeinderat setzt sich neu aus drei bisherigen und zwei neuen Mitgliedern zusammen. Die Geschicke der Gemeinde leiten die drei bisherige Exekutivmitglieder – Pius Meier, Marcel Güntert und Paul Iten – und neu Evelyne Rust und Beat Wyss werden ab 1. Januar 2019 die Geschicke der Gemeinde leiten. Andreas Meier erreichte das absolute Mehr, scheidet aber überzählig aus dem Gremium aus. Peter Staub trat nicht mehr zu den Wahlen an.
Pius Meier, FDP (bisher): 1248 Stimmen
Evelyn Rust, CVP (neu) 1155 Stimmen
Marcel Güntert, FDP (bisher): 1045 Stimmen
Beat Wyss, CVP (neu) 977 Stimmen
Paul Iten, Forum, (bisher): 966 Stimmen

Die ersten Regierungsräte treffen ein: Florian Weber (FDP). Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

Die ersten Regierungsräte treffen ein: Florian Weber (FDP). Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7. Oktober 2018))

14:42 Uhr

Steinhausen - Gemeindepräsidium: Es kommt zu einem zweiten Wahlgang. Stimmen haben erhalten:
Hans Staub - 1306 Stimmen
Esther Rüttimann - 1099 Stimmen
Stefan Thöni - 299 Stimmen.
Absolutes Mehr: 1313 Stimmen

14:36 Uhr

Steinhausen - Gemeinderat: Der Gemeinderat ist gewählt. Die Wahl geschafft haben Hans Staub (1971 Stimmen), Esther Rüttimann (FDP, 1952 Stimmen), Carina Brüngger (FDP, 1945 Stimmen), Markus Amhof (1944 Stimmen) und Christoph Zumbühl (1479 Stimmen).

Der neue Gemeinderat in Steinhausen (von links); Hans Staub, Markus Amhof, Esther Rüttimann, Christoph Zumbühl und Carina Brüngger (Bild: Maria Schmid (Steinhausen, 7. Oktober 2018))

Der neue Gemeinderat in Steinhausen (von links); Hans Staub, Markus Amhof, Esther Rüttimann, Christoph Zumbühl und Carina Brüngger (Bild: Maria Schmid (Steinhausen, 7. Oktober 2018))

14:23 Uhr

Walchwil: In der Gemeinde am Zugersee gab es stille Wahlen.

14:15 Uhr

Herzlich Willkommen aus dem Kaufmännischen Bildungszentrum Zug. Das KBZ ist heute das Informationszentrum. Hier laufen alle Resultate zusammen. Wir halten Sie über die kantonalen und städtischen Wahlen auf dem Laufenden, genauso wie über die wichtigsten Resultate aus den Zuger Gemeinden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.