Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Cham: Gesenkter Steuerfuss wird beibehalten

Der Gemeinderat wird der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember eine stabile Finanzlage präsentieren. Dies trotz hoher Investitionen in den kommenden Jahren und steigenden Kosten für Sonderschulen, Strassenbau und Personal.
Cornelia Bisch
Rabenkreisel im Zentrum von Cham. (Bild: Stefan Kaiser (Baar, 08. Oktober 2018))

Rabenkreisel im Zentrum von Cham. (Bild: Stefan Kaiser (Baar, 08. Oktober 2018))

Mit einem Ertrag von 91,5 Millionen Franken und einem Aufwand von 90,7 Millionen Franken sieht das Budget 2019 der Einwohnergemeinde Cham einen voraussichtlichen Ertragsüberschuss von 800000 Franken vor.

Gegenüber dem Budget 2018 wird ein Mehrertrag von 4,3 Millionen Franken erwartet, was einer Steigerung von 4,9 Prozent entspricht. «Erfreulich dabei ist die positive Entwicklung bei den Steuereinnahmen», heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde. Um knapp 1,8 Millionen Franken tiefer werde im kommenden Jahr hingegen der Finanzausgleich ausfallen. Basis für dessen Berechnung ist der Pro-Kopf-Steuerertrag, bei welchem die Einwohnergemeinde Cham jeweils im hinteren Mittelfeld zu liegen kommt.

«Dass wir über alles gesehen auch für das kommende Jahr ein ausgeglichenes Budget mit einem kleinen Plus ausweisen können, freut uns sehr», sagt Finanzvorsteher Georges Helfenstein.

Höherer Aufwand wird erwartet

Der Aufwand wird im Vergleich zum laufenden Jahr um rund 4,7 Millionen Franken oder 5,4 Prozent höher erwartet. Durch die Neubewertung des Verwaltungsvermögens per 1. Januar 2018 steige die Höhe der Abschreibungen um 5,7 Millionen Franken, teilt die Gemeinde weiter mit. Mit der Neubewertung sollen die effektiven Vermögenswerte in der Bilanz gezeigt werden. Diese Abschreibungen bewirken keinen Mittelabfluss.

Ein um 1,4 Millionen Franken höherer Betrag wird beim sogenannten Transferaufwand erwartet. «Hier sind es Beiträge an Sonderschulen, den Strassenbau und den NFA-Anteil des Kantons, welche zu Buche schlagen», erklärt Helfenstein. Die um 1,1 Millionen Franken höheren Personalkosten würden unter anderem verursacht durch höhere Kosten bei den Modularen Tagesschulen, durch Mehraufwand bei diversen Schulstufen und durch Weiterbildungen, vor allem im Rahmen der Umsetzung des Lehrplans 21.

Gemeinderat erwartet eine positive Entwicklung

Die Kosten beispielsweise im Bereich Langzeitpflege, Sonderschulen, familienergänzende Kinderbetreuung und insbesondere der Modularen Tagesschule würden zwar stetig steigen, seien aber grosse Erfolgsfaktoren für die Einwohnergemeinde Cham. «Diese Dienstleistungen sind uns sehr wichtig. Und das vorliegende Budget zeigt, dass sie verkraftet werden können», betont der Finanzchef.

Nach der Steuersenkung im vergangenen Jahr von 65 auf 61 Prozent soll der Steuerfuss der Einwohnergemeinde Cham weiterhin auf diesem Niveau bleiben. Trotzdem sehe die Entwicklung für die kommenden fünf Jahre positiv aus, berichtet die Gemeinde. Der Investitionsplan sieht für die Jahre 2019 bis 2023 Investitionen in Höhe von 45 Millionen Franken vor. Davon sind 19,5 Millionen Franken oder 43,3 Prozent für bereits bewilligte Projekte vorgesehen. Bei den geplanten Projekten im Umfang von insgesamt 25,5 Millionen Franken entfallen 17,4 Millionen auf Schulhausbauten. «Hier liegt der Fokus neben den Sanierungen auch auf Erweiterungen, welche im Rahmen der aktuellen Schulraumplanung notwendig sein werden», präzisiert Helfenstein. «Trotz dieser hohen Investitionen bleibt die finanzielle Lage der Gemeinde stabil.»

Über das Budget sowie weitere Traktanden entscheidet die Einwohnergemeindeversammlung am Montag, 3. Dezember. Die Vorlagen sind online auf www.cham.ch abrufbar.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.