GRENZWACHTKORPS: Mit geklautem Hochprozentigem erwischt

Für zwei Männer aus Russland und Georgien endete eine Diebestour im Zug. Grenzwächter entdeckten dort nämlich deren Beute.

Drucken
Teilen
Ein Teil der sichergestellten Beute. (Bild Grenzwachtkorps)

Ein Teil der sichergestellten Beute. (Bild Grenzwachtkorps)

Am Mittwoch, 6. Januar, um 18.30 Uhr kontrollierten Grenzwächter auf der Strecke Mailand–Zürich im Gebiet des Kantons Zug einen 23-jährigen Russen und einen 32-jährigen Georgier. In deren Gepäck fanden sie rund 22 Flaschen Spirituosen sowie 55 Pack Zigaretten, wie es in einem Communiqué heisst.

Diese stammen aus diversen Diebstählen. Ausserdem stellten die Grenzwächter fest, dass der Russe im Schengener Informationssystem (SIS) mit einer Einreiseverweigerung für das Schengener Gebiet belegt ist. Die beiden Personen wurden verhaftet und der Zuger Polizei übergeben.

scd