Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hünenberg: Grünes Licht für Überbauung

Die Beschwerde am Verwaltungsgericht, welche die Realisierung der Zentrumsüberbauung Maihölzli in Hünenberg blockiert hatte, wurde zurückgezogen. Die Baueingabe ist für Anfang 2019 geplant.
Rahel Hug
So soll die Zentrumsüberbauung Maihölzli dereinst aussehen. (Bild: Visualisierung: PD)

So soll die Zentrumsüberbauung Maihölzli dereinst aussehen. (Bild: Visualisierung: PD)

Die Planung der Überbauung Maihölzli, die im Zentrum von Hünenberg entstehen soll, kann in eine weitere Runde gehen. Nach der Urnenabstimmung vom 24. September 2017 war eine Beschwerde gegen die Teilrevision der Bauordnung sowie die Änderung des Zonenplans eingegangen – was die Realisierung des Projekts über mehrere Monate blockiert hatte.

Nun teilt die Gemeinde mit, dass die Beschwerde am Verwaltungsgericht zurückgezogen wurde. «Zwischenzeitlich haben verschiedene Gespräche zwischen dem Beschwerdeführer und Gemeindevertretern stattgefunden, die zu einer für beide Seiten vielversprechenden, zukunftsorientierten Lösung geführt haben», heisst es in der Mitteilung. Der Hünenberger Bauvorsteher Thomas Anderegg ergänzt auf Anfrage: «Es wurde eine aussergerichtliche Einigung erzielt.» Der CVP-Gemeinderat freut sich sehr, dass nun Klarheit besteht und die Planung weitergehen kann. «Ich bin auf jeden Fall erleichtert. Jetzt kann das Vorhaben konkret werden.»

Doch wie sieht die «vielversprechende Lösung» genau aus? In der Mitteilung heisst es, der Gemeinderat beabsichtige, der Stimmbevölkerung im Rahmen der bevorstehenden Gesamtrevision der Ortsplanung eine weitere Umzonung und einen Bebauungsplan im südlichen Teil des Dorfzentrums zur Abstimmung vorzulegen. Thomas Anderegg präzisiert: «Es wurde vereinbart, dass für den südlichen Teil des Gebietes im Zentrum ein Bebauungsplan über zwei weitere Parzellen erarbeitet wird, der die Realisierung eines neuen Projekts ermöglichen soll. Dieses soll auf die Zentrumsüberbauung abgestimmt werden. Die erforderliche Abstimmung über die zusätzliche Umzonung und den Bebauungsplan erfolgt im Rahmen der Gesamtrevision der Ortsplanung, die – Stand heute – im Jahr 2023 der Stimmbevölkerung vorgelegt werden wird.»

Baustart ist im Jahr 2020 vorgesehen

Der Bebauungsplan Maihölzli umfasst das Gebiet zwischen der Chamerstrasse und dem östlich angrenzenden Maihölzliwald. Gegenüber dem Gemeindehaus soll ein Grossverteiler einziehen, der östlich und südlich durch Wohn- und Bürogebäude ergänzt werden soll.

Wie sieht nun der weitere Fahrplan im Hünenberger Zentrum aus? Gemäss Angaben der Bauherrschaft, der Generalunternehmung Jego AG, ist die Baueingabe auf Anfang 2019 geplant. Und der Gemeinderat schreibt: «Mit der Erteilung der Baubewilligung wird bis zirka Mitte 2019 gerechnet und der Baustart ist im Jahr 2020 vorgesehen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.