Vereine&Verbände
Verein Kontakt Hünenberg blickt zufrieden zurück

Die diesjährige Generalversammlung der Frauengemeinschaft Kontakt Hünenberg konnte nach 2019 erstmals wieder vor Publikum stattfinden. Die Mitglieder freute es.

Für Kontakt Hünenberg: Petra Kohler
Drucken
Der neue Vorstand von links nach rechts: Barbara Christen, Nadja Gisler, Melanie Süssmeier, Daniela Herzog, Gaby Kalberer, Angela Treyer, Petra Wälti und Martina Hosennen.

Der neue Vorstand von links nach rechts: Barbara Christen, Nadja Gisler, Melanie Süssmeier, Daniela Herzog, Gaby Kalberer, Angela Treyer, Petra Wälti und Martina Hosennen.

Bild: Daniel Kohler

«Kontakt fördern, nicht mehr meiden.» Mit diesem Wortspiel eröffneten die beiden Co-Präsidentinnen Petra Kohler und Daniela Herzog die 46. Generalversammlung des Kontakt Hünenberg und freuten sich über 157 anwesende Mitglieder und diverse Gäste, die der Einladung gefolgt waren.

Vereine & Verbände: So funktioniert’s

Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden. Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch
Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word-Dokuments. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikel-Link auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten.

Als beinahe einziger Mann im Saal schaffte es sodann Steven Schneider, Teil des Journalisten-Ehepaares «Schneider versus Schreiber», bekannt als Kolumnist aus der «Coopzeitung», das Publikum mit witzigen, präzisen und auch gewagten Zeilen aus seinem Männerbuch «Wir Superhelden» zu fesseln.

Der Verein hat ein Ukraine-Treff auf die Beine gestellt

Im Anschluss ans Nachtessen mit dem bewährten Männerservice folgte die ordentliche Generalversammlung in gekonnt kurzweiliger Art: Lobende Worte wurden an alle 80 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen gerichtet, die trotz vieler Einschränkungen das Optimum für Kurse und Anlässe herausgeholt hatten. So konnte die Jahresrechnung mit nur einem leichten Minus verabschiedet werden. Die Saalkollekte war für die Stiftung Fundacion Emma in Chile bestimmt. Die Jahresspende 2022, zusammengesetzt aus den Einnahmen der Kleiderbörse und dem Weihnachtsmarkt, geht an das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IRKR). Aus aktuellem Anlass hat der Kontakt einen Ukraine-Treff ins Leben gerufen, der ukrainischen Familien die Möglichkeit bietet, zusammenzukommen und sich auszutauschen. Weitere Infos sind unter www.kontakthuenenberg.ch ersichtlich.

Bei den Mutationen wurden mehrere engagierte Mitarbeiterinnen aus diversen Ressorts verabschiedet und neue interessierte Frauen willkommen geheissen. Im Vorstand demissionierte Petra Kohler als Co-Präsidentin nach sechsjähriger Tätigkeit und übergab ihr Amt an Nadja Gisler. Ihre Nachfolge als Ressortfrau im Vorstand trat Martina Hosennen an.

Des Weiteren verlässt Aline Kellenberger, reformierte Pfarrerin und kirchliche Begleiterin, nach zwölf Jahren den Vorstand auf Ende Juli 2022. Petra Kohler und Aline Kellenberger wurden im Anschluss an die Generalversammlung gebührend und herzlich verabschiedet.

Dankesworte seitens der Gemeindepräsidentin Renate Huwyler und des Vizepräsidenten des Kirchenrates Cham-Hünenberg, Tobias Eberle, rundeten die 46. Versammlung der Frauengemeinschaft ab.

Ein grosses Dankeschön gebührt allen, die sich mit Freude für den Verein Kontakt und dessen 860 Mitglieder engagieren. Es war ein gelungener Anlass mit viel Wertschätzung, Kontakt und Wiedersehensfreude.