Häuser werden nochmals überarbeitet

Eigentlich könnte das Alpenblick-Projekt in Cham nun realisiert werden. Doch ein neuer Bauherr besinnt sich auf alte Ideen – und braucht für diese eine neue Baubewilligung.

Drucken
Teilen
Die Baugrube der den neuen Alpenblick Hochhäuser mit Bauschutt im vordergrund. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Die Baugrube der den neuen Alpenblick Hochhäuser mit Bauschutt im vordergrund. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Gleich bei der Alpenblick-Kreuzung in Cham sollen bekanntlich zwei weitere Hochhäuser entstehen. Nun ist das Grundstück samt Projekt an einen neuen Bauherrn verkauft worden. Heinz Häusler, der aktuelle Investor, beabsichtigt, das an sich bewilligte Bauvorhaben erneut zu überarbeiten, wobei er vorwiegend Eigentumswohnungen realisieren will. Er versichert, Wert auf einen «tollen Auftritt» zu legen, gerade was die Aussenfassade betreffe. Die Krux: Wegen der Änderungen muss die Baubewilligung neu eingeholt werden.

Wolfgang Holz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Zuger Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.